Spuren aus 40.000 Jahren Kultur und Geschichte entdecken

Mischwesen, Tierfiguren und Flöten, wenige Zentimeter groß, erstaunlich filigran bearbeitet, gefertigt aus Mammut-Elfenbein und Tierknochen, das sind die frühesten Belege der menschlichen Kultur. Gefunden in den Höhlen der Schwäbischen Alb.

Alb Zeitreisen

Seit der Altsteinzeit hinterließ der Mensch hier Monumente aus allen Epochen: Pfahlbauten der Jungsteinzeit, gigantische Keltenstädte, römische Grenzwälle, alemannische Schmuckstücke, Festungen der Staufer und Hohenzollern und schließlich geniale Erfindungen der Tüftler des Industriezeitalters. Ebenso einzigartig die Schönheitsnarben der Millionenjahre dauernden Erdgeschichte der Schwäbischen Alb: Vulkanschlote, Meteorkrater, Höhlenlabyrinthe, tiefblaue Quelltöpfe und Saurier-Versteinerungen. Überall in der Region ranken sich Sagen und Legenden um steinalte Gemäuer. Stoff genug für kulturliebende Gäste der Schwäbischen Alb.

Majestätische Spuren

Die Schwäbische Alb ist eine der burgen- und schlösserreichsten Landschaften Deutschlands, denn gleich zwei Kaisergeschlechter - die Staufer und die Hohenzollern - stammen von hier. Weithin sichtbar thronen die imposanten Bauwerke auf Gipfeln und Bergkuppen, auf Talrändern und Felskanten. Und auch Herrscher wie die Römer, Kelten oder Alamannen haben zahlreiche sichtbare Spuren hinterlassen.

Geologische Spuren

Die Schwäbische Alb ist erdgeschichtlich so vielseitig wie kaum eine andere Landschaft in Mitteleuropa. Sie ist nicht nur ein Stein gewordenes Geschichtsbuch, sondern auch die höhlenreichste Region Deutschlands. Wo ist es heute noch möglich, verschiedene Epochen und Phänomene der Erdgeschichte, die seit über 200 Millionen Jahren andauern, unmittelbar und in ihrer ganzen Vielfalt zu erleben? Zugegeben, lebenden Dinosauriern wird man hier auch nicht mehr begegnen, aber mit einmaligen Fossilienausgrabungen, den Höhlen der ältesten Eiszeitkunst und sogar einem Meteoritenkrater lässt sich Erdgeschichte live erleben.

Sakrale Spuren

Kirchen und Klöster gelten als geistliche Zentren, viele sind architektonische Schätze und herausragende Sehenswürdigkeiten auf der Schwäbischen Alb. Kunstvoll in die Landschaft oder einen Ortskern eingebettet, zeugen die zahlreichen Kirchen, Kapellen und Klöster mit prunkvollen Altären, Chören oder Fresken von einer kunstreichen Vergangenheit. Sie bieten dem Gast einen Ort der Besinnung und des Staunens.

Noch mehr Kultur? Noch mehr Geschichte?

Entdecken Sie, welch einzigartige Museen es auf der Schwäbischen Alb gibt. Ob historisch, wissenschaftlich, witzig oder spannend - es ist für jeden Geschmack und jedes Wetter etwas passendes dabei.