Württemberger Tälerradweg

Flussgeschichten und Tüftler-Legenden 

Wie blaue Bänder schlängeln sich breite Flüsse und idyllische Bäche durch die einzigartige Landschaft der Schwäbischen Alb mit ihren steilen Felswänden, sanften Hügeln und spektakulären Weitblicken. Und genau wie die Flüsse über Jahrzehnte und Jahrhunderte ihre Verläufe ins Gestein geschliffen haben, haben auch weltbekannte Persönlichkeiten ihre Spuren in der Region hinterlassen. Auf dem 273 Kilometer langen Württemberger Tälerradweg passieren Radfahrer in sechs Etappen zwölf Täler. Sie begegnen großer Flussprominenz wie der Donau und der Brenz und inspirierenden Figuren und Vordenkern wie den Modelleisenbahnbauern Märklin, der Schneiderin Margarete Steiff oder dem Löwenmensch.

Wichtiger Hinweis:

Der Württemberger Tälerradweg entstand aus einer Zusammenlegung des Alb-Neckar und Hohenlohe-Ostalb Radwegs. Die beiden vorherigen Wege sind dementsprechend im Gelände nicht mehr ausgeschildert!

Daten & Fakten

WTR Daten & Fakten

Übersichtskarte

© Printmaps.net / OSM Contributors
Übersichtskarte WTR

Förderer

Der Württemberger Tälerradweg wird durch das Land Baden-Württemberg gefördert.

BW100_GR_4C_Ministerien_MWAT