Radtourenbuch "Bikeline Hohenzollern Radweg & Württemberger Tälerradweg"

Auf dem Hohenzollern Radweg radelt man zwischen Weinstadt im Remstal und Konstanz am Bodensee auf den Spuren einer der bedeutendsten Dynastien in der Geschichte Deutschlands.

Highlights stellen dabei die malerisch auf einem Berg thronende Burg Hohenzollern bei Hechingen und das imposante Hohenzollernschloss in Sigmaringen dar. Reizvolle Städte wie ebenhausen (Tübingen), Rottenburg am Neckar, Hechingen, Sigmaringen oder Konstanz bieten weitere Sehenswürdigkeiten, die zu einem Besuch einladen. Auch landschaftlich gibt es viel zu entdecken: Die Route führt durch idyllische Weinberge des Rems- und Neckartals, durch dichte Wälder im Naturpark Schönbuch, zu wundervollen Aussichten auf der Schwäbischen Alb und an den Bodensee.

Der Württemberger Tälerradweg vereint das „Best of“ der Flussläufe auf der Schwäbischen Alb und in Hohenlohe. Er verläuft von Crailsheim über die Ostalb nach Ulm und Richtung Norden wiederum über die Schwäbische Alb nach Schwäbisch Gmünd. Der Name ist hierbei Programm und so können malerische Flusstäler entdeckt werden: Jagst, Kocher, Brenz, Donau, Blau, Fils und Rems reihen sich aneinander. Aber auch kulturelle Highlights kommen nicht zu kurz: Zahlreiche sehenswerte Städte wie Ellwangen, Aalen, Ulm oder Blaubeuren liegen an der Route und warten darauf, erkundet zu werden.

ISBN: 978-3-7111-0116-7

Verlag: Verlag Esterbauer

Erscheinungsjahr: 2023

Seitenzahl: 160 Seiten

Wir empfehlen das Radtourenbuch "Bikeline Hohenzollern Radweg & Württemberger Tälerradweg, weil ...

... diese Publikation - kompakt und praktisch durch die Spiralbindung - alles hat, um die beiden im Juli 2023 neueröffneten Landesradfernwege beradeln zu können. Wir wünschen gute Fahrt!

Hohenzollern Radweg

Fürstliche Burgen, englische Gärten und grandiose Aussichten

Der Hohenzollern Radweg führt an spektakulären Schlössern, Residenzen und Burgen auf der Schwäbischen Alb vorbei bis hinunter zum Ufer des Bodensees. Mit 272 Kilometern und knapp 2.150 Höhenmetern gehört der Fernradweg zwischen Weinstadt im Remstal und Konstanz zu den welligeren Fernradwegen in Deutschland. Zum Glück, denn dies garantiert spektakuläre Aussichten auf die Schwäbische Alb zu Beginn sowie auf die schneebedeckten Alpen gegen Ende des Weges.

Details

Württemberger Tälerradweg

Flussgeschichten und Tüftler-Legenden 

Wie blaue Bänder schlängeln sich breite Flüsse und idyllische Bäche durch die einzigartige Landschaft der Schwäbischen Alb mit ihren steilen Felswänden, sanften Hügeln und spektakulären Weitblicken. Und genau wie die Flüsse über Jahrzehnte und Jahrhunderte ihre Verläufe ins Gestein geschliffen haben, haben auch weltbekannte Persönlichkeiten ihre Spuren in der Region hinterlassen. Auf dem 273 Kilometer langen Württemberger Tälerradweg passieren Radfahrer in sechs Etappen zwölf Täler. Sie begegnen großer Flussprominenz wie der Donau und der Brenz und inspirierenden Figuren und Vordenkern wie den Modelleisenbahnbauern Märklin, der Schneiderin Margarete Steiff oder dem Löwenmensch.

Details