Stauferroute

Radtour

Die Stauferroute ist eine sportlich anspruchvolle Route. Sie führt an interessanten und wichtigen Stätten der Staufischen Geschichte zwischen Göppingen und Lorch vorbei.

  • Typ Radtour
  • Schwierigkeit schwer
  • Dauer 3:51 h
  • Länge 53,3 km
  • Aufstieg 523 m
  • Abstieg 553 m
  • Niedrigster Punkt 288 m
  • Höchster Punkt 594 m

Beschreibung

Die Tour erstreckt sich über 55 Kilometer und verbindet die Stauferstädte Göppingen und Schwäbisch Gmünd. Zahlreiche historische Orte lassen die Stauferzeit wieder aufleben und das in einer der schönsten Naturlandschaften der Region. Die Radroute bietet eine kleine Zeitreise durch die Geschichte und zugleich einen herrlichen Ausflug in die vielfältige Naturlandschaft des Landkreises Göppingen. Entlang der Strecke stoßen Sie auch auf die Straße der Staufer, eine rund 300 Kilometer lange touristische Themenstraße, die nach Göppingen, Schwäbisch Gmünd, Aalen und Heidenheim führt. Unterwegs locken geschichtsträchtige Stationen mit Sehenswürdigkeiten aus der Stauferzeit.
Der Start der Tour befindet sich mitten in der Innenstadt von Göppingen und kann vom Bahnhof aus leicht erreicht werden. Zuerst verläuft die Radroute entlang des Filstals in Richtung Eislingen und Salach, wie auch die Filstalroute Nord. In Salach verlässt sie das Filstal hinauf zur Burg Staufeneck und folgt dem Bergkamm bis zum mittleren Kaiserberg "Rechberg". Über den "Aßrücken" parallel zur L1075 wird der zweite Kaiserberg "Hohenstaufen" umfahren. Bergabwärts geht es über Wäschenbeuren und Maitis in der Nähe der B297 in Richtung Schwäbisch Gmünd und Remstal. Dem Tal flussabwärts folgend erreicht man da Ziel Lorch.
Aus Richtung Stuttgart und Ulm kommend folgen Sie der B10 bis zum Stadtgebiet Göppingen. Dort führt die Radroute direkt über den Marktplatz und kann von dort begonnen werden.
Innerhalb Göppingens gibt es merhere, meist kostenpflichtige Parkmöglichkeiten. Weitere Parkmöglichkeiten finden Sie entlang der Strecke, beispielsweise in Rechberg oder Hohenstaufen.
In Göppingen, Eislingen und Salach besteht Anschluss an die IRE- und RB-Züge des Filstaltakts auf der Strecke Stuttgart-Ulm. Ab 8:30 Uhr werktäglich sowie ganztägig am Wochenende können Fahrräder kostenlos transportiert werden. Am Zielort Lorch sowie in Schwäbisch Gmünd besteht Anschluss an die Züge der Remstalbahn in Richtung Stuttgart und Aalen.
Broschüre "Radtouren im Landkreis Göppingen"

Karte