Schiefer-Tour - Radtour durchs Obere Schlichemtal

Radtour

Eine abwechslungsreiche Familientour, die ganz nebenbei den Geopark Schwäbische Alb erlebbar macht!

  • Typ Radtour
  • Schwierigkeit leicht
  • Dauer 1:30 h
  • Länge 17,2 km
  • Aufstieg 190 m
  • Abstieg 190 m
  • Niedrigster Punkt 590 m
  • Höchster Punkt 709 m

Beschreibung

Im Oberen Schlichemtal steht alles im Zeichen des Geoparks. Start der 17,3 km langen Schiefer-Tour ist am SchieferErlebnis, das man sich aber auch für den Schluss aufheben kann, denn es gibt neben einem Klopf- und Spielplatz auch ein Restaurant. Nachdem das größte Stück geschafft ist, wartet eine kühle Erfrischung im Schömberger Stausee. In Dotternhausen sollte man unbedingt die Fischsaurier & Co. im Fossilienmuseum besuchen.

Eine abwechslungsreiche Familientour, die ganz nebenbei den Geopark Schwäbische Alb erlebbar macht.

Wir starten vom Parkplatz beim SchieferErlebnis, fahren ein kurzes Stück zurück auf der Straße und biegen erst scharf links und dann rechts ab Richtung Industriegebiet Dormettingen. An diesem radeln wir links vorbei und überqueren die Verbindungsstraße. Nach ca. 50 Metern links geht es rechts ab . Zu unserer Rechten sehen wir im Vorbeiradeln den derzeitigen Schieferabbruch der Firma Holcim. Beeindruckend was hier bewegt wird! Immer dem Radweg folgend erreichen wir das Gasthaus Wiesental mit E-Bike-Ladestation und schließlich den idyllischen Ort Dautmergen. Wir durchqueren die Ortsmitte, fahren am Rathaus links vorbei und folgen der Radbeschilderung nach Zimmern u.d.B. Das heißt, wir halten uns nach der Brücke links und fahren nicht rechts den direkten Weg, wie es auf dem Straßenverkehrsschild für Autos angegeben ist.

Unsere Tour führt dann vorbei an der „Erlebbaren Schlichem“ bis wir rechts in die Gartenstraße abbiegen. Wir verlassen Dautmergen bergauf, radeln an Obstbäumen vorbei und folgen dem Radweg bis nach Täbingen. Dort angekommen biegen wir links und gleich wieder rechts ab und bleiben auf dem Radweg entlang des Waldes. Danach biegen wir links ab und später an der Gabelung rechts Richtung Zimmern u.d.B. Bergab geht es in die Ortsmitte von Zimmern u.d.B. Wir radeln im Ort dem Bach entlang, dann rechts über eine Brücke und links Richtung Schömberg bis wir die Rötenbergstraße erreichen. Nun geht es steil bergauf aus dem Ort hinaus. An Streuobstbäumen vorbei einen guten Kilometer weiter bis wir nach links steil bergauf in den Wald abbiegen. Oben angekommen mit Blick zur Burg Hohenzollern, fahren wir links bis nach Schömberg.

Im Ort biegen wir an der Kreuzung rechts ab. Vor dem Zebrastreifen fahren wir dann links am Café Baier vorbei bis zur Fußgängerampel, an der wir die B27 überqueren. Durch die Ortsmitte folgen wir der Beschilderung Richtung Stausee bergab. Kinder können hier auch auf dem Gehweg fahren. Am Stausee macht eine Pause besonders viel Spaß, sei es beim Sprung in die erfrischenden Fluten, bei einer Bootsfahrt oder einem Snack am Kiosk. Ein Campingplatz, Restaurants, ein Miniaturdorf mit Eisenbahn oder eine Minigolfanlage oberhalb des Sees bieten viele Möglichkeiten, die Pause zu verlängern.

Wenn wir dann genug neue Energie getankt haben, radeln wir weiter an der idyllisch gelegenen Wallfahrtskirche Palmbühl vorbei, über einen Bahnsteig und unter den Loren hindurch nach Dotternhausen. Im Ort biegen wir links ab und überqueren die B27. Dem Radweg folgend, kommen wir noch am Fossilienmuseum vorbei, ein Besuch lohnt hier immer. Nun sind es nur noch wenige Meter bis zu unserem Ausgangspunkt am SchieferErlebnis. Als perfekter Ausklang dieser Tour erwarten uns dort ein spannender Spiel- und Klopfplatz für die Kleinen und ein idyllisches Restaurant am See für die Großen.

 

Auf den 17 Kilometern warten gleich drei Attraktionen!

  • SchieferErlebnis Dormettingen mit Spielplatz und Gastronomie
  • Fossilienmuseum im Werkforum der Fa. Holcim Süddeutschland GmbH
  • Stausee mit Bademöglichkeit und Tretbootfahren in Schömberg

Radbeschilderung:

  • Unsere Radwege sind nach der landesweiten FGSV-Radwegebeschilderung ausgeschildert. 
  • An Kreuzungspunkten gibt es große, weiße Richtungsweiser, auf denen in grüner Schrift Ziele mit Entfernungsangaben aufgeführt sind. 
  • Zwischen den Richtungsweisern gibt es kleinere, quadratische Markierungszeichen, die auf einen Radweg hinweisen. 
  • Unsere Rundtouren sind an Knotenpunkten als Einschieber mit entsprechendem Symbol (Mammut, Ammonit, Krone etc.) an den großen Richtungsweisern angebracht. 
  • Dazwischen ist das Symbol nicht zu finden. Hier gilt die allgemeine Radwegebeschilderung.
  • Achtung, nicht falsch abbiegen! An den großen Richtungsweisern unbedingt auf den grünen Pfeil achten. Dieser zeigt uns den Weg! Nicht die Himmelsrichtung in die das Schild angebracht ist.
  • Auf der B27 nach Dotternhausen, an der Ampel abbiegen Richtung Dormettingen
  • Kurz vorm Ortsschild Dormettingen links Richtung SchieferErlebnis abbiegen.
  • Parkplatz beim SchieferErlebnis Dormettingen
  • Besucherparkplatz beim Fossilienmuseum Dotternhausen
  • Wanderparkplatz Palmbühl in Schömberg
  • Parkplatz am Stausee in Schömberg

Sonn- und Feiertags fährt der Rad-Wander-Shuttle von Balingen nach Dotternhausen und Schömberg und ermöglicht so einen bequemen Einstieg in die Tour. Anreise ist bereits ab Tübingen oder Sigmaringen möglich und das beste: Das Fahrrad fährt von Mai bis Mitte Oktober an Sonn- und Feiertagen kostenlos mit. Weitere Infos unter http://www.naldo.de