Obstroute

Radtour

Die Obstroute führt durch die herrliche Streuobstlandschaft des Voralblands und eignet sich aufgrund der sanften Topographie hervorragend für einen Ausflug mit der ganzen Familie.

  • Typ Radtour
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 3:35 h
  • Länge 50,4 km
  • Aufstieg 405 m
  • Abstieg 396 m
  • Niedrigster Punkt 306 m
  • Höchster Punkt 461 m

Beschreibung

Auf einer Gesamtlänge von 35 Kilometern erstreckt sie sich vom Filstal in Süßen bis nach Kirchheim/Teck. Die Streckenführung der Obstroute sorgt für Abwechslung und attraktive Aus- und Einblicke in die naturlandschaftlichen Bereiche des Albvorlandes. Überwiegend ist die Route von idyllisch gelegenen Ortschaften geprägt. Das für den Landkreis Göppingen charakteristische Panorama der Drei-Kaiser-Berge Hohenstaufen, Rechberg und Stuifen erschließt sich aus dem Voralbraum besonders eindrucksvoll und bietet von verschiedensten Punkten aus ein herrliches Fotomotiv. Die Gemeinden entlang der Route warten mit edlen gastronomischen Spezialitäten und traditionellen Angeboten aus der heimischen Produktion auf. Die Obstroute führt an zahlreichen landwirtschaftlichen Betrieben entlang, die feinste Obstprodukte aus eigener Herstellung anbieten.

Vom Startpunkt in Kirchheim/Teck durchquert die Radroute zuerst das Stadtzentrum Kirchheims und verläuft anschließend abseits der B297 in Richtung Schlierbach. Quer durch das Voralbgebiet zeiht sich die Radroute von Hattenhofen über Bad Boll bis nach Dürnau und Gammelshausen. Weiter Richtung Osten werden die Gemeinden Eschenbach und Schlat durchquert um schließlich hinab ins Filstal in die Stadt Süßen zu gelangen. Neuerdings wurde die Route verlängert und streift auch die Streuobstgebiete um Salach und Eislingen. Schließlich gelangt man in die Stadtmitte Göppingens, die viele Einkehrmöglichkeiten sowie Anschlüsse an den Regionalverkehr des Filstaltakts bietet.

Aus Richtung Stuttgart oder Ulm kommend folgen Sie der A8 bis zur Ausfahrt Kirchheim/Teck. Die Strecke beginnt in der Nähe des Bahnhofs.

Im Bereich des Bahnhofs Kirchheim gibt es mehrere, meist kostenpflichtige Parkmöglichkeiten. Kostenlose Parkplätze finden Sie in den Gemeinden entlang der Strecke.

In Kirchheim/Teck hält die S1 aus Stuttgart, Esslingen kommend. In Süßen, Salach und Göppingen besteht Anschluss an die IRE- und RB-Züge des Filstaltakts auf der Strecke Stuttgart-Ulm. Ab 8:30 Uhr werktäglich sowie ganztägig am Wochenende können Fahrräder kostenlos transportiert werden. Der RadWanderBus des Landkreises Göppingen hält an einigen Haltestellen entlang der Strecke.

Borschüre "Radtouren im Landkreis Göppingen"