Kornberg-Runde

Wanderung

Herzlich willkommen in Gruibingen!

© Quelle: Landkreis Göppingen
  • Typ Wanderung
  • Schwierigkeit
  • Dauer 1:49 h
  • Länge 6,5 km
  • Aufstieg 153 m
  • Abstieg 153 m
  • Niedrigster Punkt 645 m
  • Höchster Punkt 740 m

Beschreibung

Herzlich willkommen in Gruibingen! Auf 23 Quadratkilometer finden Sie eine vielschichtige Landschaft, die vielen geschützten Tier- und Pflanzenarten Heimat gibt. Genießen Sie die herausragenden Ausblicke am Doppelten Albtrauf. Tauchen Sie ein in lichtdurchflutete Buchenwälder, Streuobstwiesen und Wacholderheiden. Erkunden Sie die offenen Hochflächen mit ihrer reichhaltigen Heckenstruktur zu Fuß oder mit dem Mountainbike. Kehren Sie ein in unsere gemütlichen Hütten und genießen Sie die gepflegte Gastlichkeit sowie regionale Spezialitäten in unserer Gaststätten.

 

Gemeinde Gruibingen

Hauptstraße 18

73344 Gruibingen

07335 - 96000

info@gruibingen.de 

www.gruibingen.de 

Vom Parkplatz „Kornbergsattel“ (zwischen Gruibingen und Gammelshausen) aus geht man zunächst steil bergauf zum Beginn des Rundwanderwegs. Auf halber Höhe zum höchsten Punkt erreicht man einen Aussichtspunkt mit einer Bank für die erste Rast. Denn von hier eröffnet sich ein toller Ausblick auf das Voralbgebiet, das untere Filstal und die Drei-Kaiserberge. An der Traufkante entlang wandern wir nun weiter leicht bergauf in Richtung Bertaburg und genießen einen weiteren herausragenden Blick über das Filstal. Nun folgen wir dem Weg links durch den lichtdurchfluteten Wald bergab in Richtung des Mähdlesberg. Unten angekommen biegt man links ab und bleibt auf dem Weg in Richtung Mähdlesberg bis zur Kornbergsteige. Hier geht man scharf links und die Steige hoch bis zur Hochfläche. Nun umrundet man den Kornberg mit seiner vielseitigen Hecken- und Wiesenstruktur, mit den typischen Wacholderheiden und intakten Blumenwiesen. Jetzt sind es noch ein paar wenige Schritte bis zum Ausgangspunkt.

Die Kornberghütte ist eine Vereinshütte in Mitten des Naturschutzgebietes „Kornberg. Am Wochenende sowie an Feiertagen ist sie bewirtschaftet und lädt zu einer zünftigen Stärkung ein. Das Mitbringen von Essen ist erlaubt, an der Hütte ist eine Grillstelle vorhanden.

Wissenswert:
Die Bertaburg war eine Burg auf einem Sporn des Kornberges. Heute sind von ihr nur zwei Geländevertiefungen übrig  zwischen denen sich die Burg befunden haben soll. Die Burg wurde nach Berta von Boll benannt, eine bekannte Stauferin, die in Boll einen Chorherrenstift errichten ließ. Die Stiftskirche wird heute noch genutzt. Außerdem wurde sie in Boll lange als Heilige verehrt, denn sie soll jeder Boller Familie einmal jährlich 20 Kilogramm Mehl und Brot gespendet haben.

Über die A8 bis zur Ausfahrt 59-Mühlhausen, dann Mühlhauser Str. und L1217 bis zum Ziel in Gruibingen nehmen.
Parkplatz Kornbergsattel am Startpunkt.

 Mit IRE und RB von Stuttgart und Ulm bis zum Bahnhof Geislingen/Steige. Von dort verkehrt die Buslinie 56 Richtung Gruibingen.

Bis zur Bushaltestelle "Kornbergsattel" fahren. 

Den Kreisfahrplan finden Sie hier .

Karte