Alb-Donau-Kreis Radtour 13 - Zwischen Iller und Donau

Radtour

Wald, Wiesen und Wasser - eine Landschaft im Dreiklang. Große Tagestour mit mittleren Steigungen zwischen Donau und Illertal.

Radler bei Dietenheim
Radler bei Dietenheim - © Autor: Alb-Donau-Kreis Tourismus, Quelle: Alb-Donau-Kreis Tourismus, Lizenz: CC BY
  • Typ Radtour
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 4:45 h
  • Länge 73,1 km
  • Aufstieg 537 m
  • Abstieg 537 m
  • Niedrigster Punkt 484 m
  • Höchster Punkt 590 m

Beschreibung

Ausgedehnte Tagestour, die uns in kleine sanft geschwungene Flusstäler, durch Waldgebiete und offenes hügeliges Land führt. Die kleinen Steigungen sind gut zu meistern und sorgen für einen abwechslungsreichen Tourenverlauf. Start ist in Dietenheim, wo der Weg kurz bergauf und dann ins Weihungstal hinunter leitet. Über Schnürpflingen wechseln wir ins Tal der Schmiehe und in Dellmensingen ins Rottal bis Achstetten. Kurz nach Laupheim treffen wir auf das Tal der Rottum. Bei Schönebürg zweigt die Strecke nach Osten ab und über Balzheim gelangen wir ins Illertal zurück.

Bahnanschluss in Laupheim und etwas abseits der Strecke in Altenstadt und Illertissen und Erbach.

Schlossweihergarten mit Blick auf Schloss und Kirche in Oberbalzheim.

Kulturstadel mit Cafe (So.nachmittag) in Hüttisheim.

Autobahn A 7, Ausfahrt 124 Illertissen