HÄTTEN SIE'S GEWUSST? Ellwangen und die Feuerzangenbowle

Die Ellwanger Stadtsilhouette zeugt von einer über 1250jährigen Geschichte. Auf zwei Anhöhen befinden sich das Schloss und die Wallfahrtskirche Schönenberg, im Tal die historische Innenstadt. Angetan von dieser Kulisse war wohl auch der Regisseur Helmut Weiss, als er 1944 den Kultfilm "Die Feuerzangenbowle" drehte.

Schloss ob Ellwangen mit Teich - © Tourist-Info Ellwangen
Ellwangen - Schloss ob Ellwangen mit Teich

Hauptdarsteller dieses Films war der bekannte Schauspieler Heinz Rühmann. Beim Blick durch die Fenster des Film-Chemiesaals der Schule erkennt man im Hintergrund die unverwechselbare Silhouette der Stadt Ellwangen mit den Türmen der Basilika St. Vitus, der Schönenbergkirche sowie das Schloss. Seither hält sich das Gerücht, der Film sei in Ellwangen gedreht worden. Für den Film "Die Feuerzangenbowle" aber wurde ein großes Panoramabild der Ellwanger Stadtkulisse angefertigt und hinter die Scheiben der Lehrsaalkulisse geklebt, so das der Eindruck entsteht, die Szenen würden sich in Ellwangen abspielen. Trickkiste anno 1944 - "Pfeiffer mit dreif lässt grüßen…"