Sankt-Afra-Kapelle

Außer der Pfarrkirche beherbergt die Stadt Schelklingen eines der ältesten Gotteshäuser in Baden-Württemberg, eine Sankt-Afra-Kapelle.

Sankt-Afra-Kapelle bei Schelklingen
Sankt-Afra-Kapelle bei Schelklingen - © Stadt Schelklingen

Untersuchungen des Gebälks der kleinen Kirche am Rand der Altstadt haben ergeben, dass der Chor aus dem Jahr 1303 und der Kirchenraum aus dem Jahr 1375 stammt, einzelne Hölzer wurden sogar im Jahr 1262 gefällt. Berühmt ist St. Afra vor allem durch seine Wandmalereien. Die älteren stammen dabei aus den Jahren 1330-1340, die jüngeren vom Anfang des 16. Jahrhunderts.

Zeitweise wurde die Kapelle von der evangelischen Kirchengemeinde Schelklingen als Gottesdienstrum genutzt. Heute finden dort nur noch unregelmäßig Gottesdienste statt, z.B. eine Roratemesse in der Adventszeit.

Wer Lust hat, kann sich die Kapelle auch selbst einmal anschauen. Mit den eigenen Augen betrachtet, kommen die Bilder sicherlich am besten zur Geltung. Der Schlüssel ist im Pfarrbüro oder im Hotel HGS³ (Heinrich-Günter-Str. 3) erhältlich.

Öffnungszeiten Hotel HGS³ :

täglich von 06:00 bis 22.00 Uhr
an Sonn- und Feiertagen von 07:00 bis 22.00 Uhr

freier Eintritt

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.