Phaeno-Pfad

Ein Pfad - ein bisschen anders...

Phäno-Pfad bei Pfronstetten
Phäno-Pfad bei Pfronstetten - © Gemeinde Pfronstetten

„Phäno“ steht für „Phänomen“, also etwas, das uns wundert, und uns zum Staunen bringt. Einfach etwas ganz Unerwartetes. Aber es soll nicht nur beim Staunen bleiben. Die Stationen brauchen nicht nur Zuschauer, sondern Leute, die ganz aktiv dabei sind. Ob am „Wellenbaum“ oder beim „starken Max“, in der „Klingenden Küche“ oder am „Sonnenfeuer“ - überall ist „mitmachen“ angesagt. Denn nur wer eingreift wird begreifen.
Der Phäno-Pfad beginnt an der Aichelauer Brücke zwischen Aichstetten und Aichelau.

Informationen erhalten Sie beim Bürgermeisteramt Pfronstetten, wo Sie auch Führungen gegen ein geringes Entgelt buchen können. Gerade für Schulklassen halten wir eine Führung für ideal.

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.