Oberes Schmiechtal

Das Naturschutzgebiet Oberes Schmiechtal liegt rund drei Kilometer östlich von Mehrstetten und erstreckt sich rund fünf Kilometer entlang der Schmiech zwischen den Schelklinger Ortsteilen Gundershofen und Hütten.

Schmiechtal
Schmiechtal - © Stadt Schelklingen

Saftige Wiesen, weite berauschende Wälder, samtige Wacholderheiden wechseln einander ab. Die durch jahrhundertelange Schafbeweidung entstandenen Wacholderheiden sind typisch für die Schwäbische Alb. Sie bilden für viele Tiere und Pflanzen einen Lebensraum, auf den sie angewiesen sind.
Die Heiden des Schmiechtales sind für ihren Reichtum an meist seltenen Schmetterlingsarten bekannt. Auch bezogen auf die Artenvielfalt der Pflanzenarten ist diese Landschaft eine kostbare Perle in der mittleren Schwäbischen Alb.

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein