Kolbinger Höhle

Die Kolbinger Höhle liegt etwa 3 km südöstlich von Kolbingen, im obersten Teil des Weißen Juras. Sie ist einer der bedeutendsten und größten Schauhöhlen der südwestlichen Schwäbischen Alb.

Kolbinger Höhle
Kolbinger Höhle

Die Gesamtlänge der Höhle beträgt 330 m, der Führungsweg hat eine Länge von 90 m. Der tiefste Punkt der Höhle liegt rund 48 m unter der Oberfläche. Wie jede Höhle ist auch die Kolbinger Höhle ein Biotop für zahlreiche Lebewesen. Viele Tiere nutzen die Kolbinger Höhle als Winterquartier. Hier sind vor allem die Fledermäuse zu nennen. Weil sie im Winter keine Nahrung finden, halten sie einen Winterschlaf. Zum Schutz der Fledermäuse bleibt die Höhle deshalb im Winterhalbjahr geschlossen.

Die Öffnungszeit der Kolbinger Höhle beginnt jährlich am Karfreitag und endet am letzten Wochenende im Oktober. Während dieser Zeit ist die Kolbinger Höhle nur unter fachkundiger Führung begehbar.

Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch geschlossen
Donnerstag geschlossen
Freitag geschlossen
Samstag 13:00 - 17:00
Sonntag 10:00 - 17:00
01.11.2018 bis 19.04.2019

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein