Geißenklösterle

Das Geißenklösterle liegt südlich von Blaubeuren-Weiler im Bruckfelsmassiv oberhalb der Ach. Die Fundschichten reichen bis in die Zeit der Neandertaler hinab.

Vor bereits rund 43 000 Jahren hielten sich hier das erste Mal moderne Menschen auf. Aus der Zeit vor 40 000 bis 35 000 Jahren stammen kleine Figuren aus Mammutelfenbein. Diese gehören zu den ältesten Kunstwerken der Menschheit. Auch Flöten aus Schwanenknochen und Mammutelfenbein, die zu den ältesten bekannten Musikinstrumenten zählen, zeigen die hohe kulturelle Entwicklung des Menschen.

Das Geißenklösterle kann nicht betreten werden, eine Besichtigung durch das Schutzgitter ist möglich.

frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.