1447 Ergebnisse

Altes Rathaus

Münsingen

1496 Pfründhaus der Münsinger Bruderschaft aller gläubigen Seelen. Nach der Reformation (1534) überließ der Herzog von Württemberg das Haus der Stadt gegen die Verpflichtung, Geräte zur Jagd hier aufzubewahren und seine Jagdgesellschaften zu bewirten.

Details

Altes Rathaus Mössingen

Mössingen

Das alte Rathaus von Mössingen liegt direkt an der Steinlach. Es zählt zu den schönsten Fachwerkhäusern des Ortes.

Details

Altschulzenhof

Hayingen

Seit 1997 wird die Milch in der hofeigenen Käserei zu etwa zwölf verschiedenen Sorten Käse verarbeitet. Diese Produkte werden im Hofladen und auf Märkten in der Region verkauft. Zum Angebot auf dem Altschulzenhof gehört auch die Molke.

Details

Altstadt - Residenzrundweg A durch den einst herrschaftlichen Teil Bad Urachs

Bad Urach

Bad Urach besitzt viele Zeugen einer reichen Vergangenheit. Es sind insbesondere Erinnerungen an die Zeit als gräfliche Residenz und Oberamtsstadt. Während der württembergischen Landesteilung (1442 – 1482) residierten die Grafen von Württemberg-Urach in der Stadt. Jahrhundertelang war Urach aber auch Verwaltungs-, Handels- und Gewerbezentrum für einen großen Teil der Mittleren Schwäbischen Alb. Um dem Besucher der Stadt die reiche, interessante Geschichte der Stadt zu erschließen, wurden zwei Wege, die "Residenzrundwege", durch die Stadt markiert. Rundweg A führt durch den einst herrschaftlichen und zugleich ältesten Teil der Stadt. An allen Stationen sind Tafeln mit kurzen Informationen angebracht.

Details

Altstadt - Residenzrundweg B durch das bürgerliche Bad Urach

Bad Urach

Bad Urach besitzt viele Zeugen einer reichen Vergangenheit. Es sind insbesondere Erinnerungen an die Zeit als gräfliche Residenz und Oberamtsstadt. Während der württembergischen Landesteilung (1442 – 1482) residierten die Grafen von Württemberg-Urach in der Stadt. Jahrhundertelang war Urach aber auch Verwaltungs-, Handels- und Gewerbezentrum für einen großen Teil der Mittleren Schwäbischen Alb. Um dem Besucher der Stadt die reiche, interessante Geschichte der Stadt zu erschließen, wurden zwei Wege, die "Residenzrundwege", durch die Stadt markiert. Rundweg B führt durch das »bürgerliche« Urach der Neuzeit. An allen Stationen sind Tafeln mit kurzen Informationen angebracht.

Details

Altstadt von Weilheim

Weilheim an der Teck

Sehenswert in Weilheim ist vor allem der Stadtkern der Zähringerstadt mit seinen schmucken Fachwerkhäusern rund um den Marktplatz.

Details

Altstadtkapelle

Rottenburg/Neckar

Die südwestlich der Stadt auf einem Hochplateau gelegene Altstadtkapelle wurde 1268 von dem Regensburger Bischof Albertus Magnus geweiht. Die Liebfrauenkapelle, zunächst ein rechteckiger spätromanischer Bau, wurde 1688 um einen Chor erweitert. 1983/85 wurde sie außen und innen umfassend renoviert. Heute vermutet man, dass die Gesamtanlage der „Altstadt“ der gescheiterte Versuch einer Stadtgründung durch die Herren v. Ehingen im 13. Jahrhundert war. Die Altstadtkapelle wird von der Pfarrei St. Moriz betreut.

Details

Amalienfelsen

Inzigkofen

Im östlichen Teil des Parks ragt am rechten Donauufer der “Amalienfelsen”, früher auch “Blaufelsen” und “Bräufelsen” genannt, aus der Donau heraus. Vom normalen Wasserspiegel aus hat er eine Höhe von fast 29 Meter.

Details

Angeln bei der Ermstalfischerei

Bad Urach

Im oberen Ermstal zwischen Bad Urach und Seeburg finden Sie die Ermstalfischerei. Hier können Sie frischen Fisch kaufen, direkt vor Ort genießen oder natürlich auch selbst fangen. Regenbogenforelle, Lachsforelle oder Saibling sind in den Teichen zu finden. Auch ohne Angelschein und eigene Ausrüstung können Anfänger hier erste Erfahrungen sammeln.

Details

Archäopark Vogelherd mit Vogelherdhöhle

Niederstotzingen

Die Vogelherdhöhle bei Niederstotzingen zählt seit Sommer 2017 zum UNESCO-Weltkulturerbe „Höhlen und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb“. Hier wird Eiszeitkultur lebendig.

Details

Atomkeller-Museum Haigerloch

Haigerloch

Das Atomkeller-Museum im idyllischen Haigerloch ist geschichtsträchtig - es ist der Standort des ersten Atomreaktors der Welt. Der ehemalige Bierkeller des Schwanenwirtes am Fuße des Schlossfelsens diente 1944/45 einer Forschergruppe des Kaiser-Wilhelm-Institutes Berlin als Laboratorium.

Details

Augstbergturm

Trochtelfingen

Standorthöhe: 849 m über NN

Höhe des Turms: 28 m

Treppenstufen: 140

Details

Aussicht, Rastplatz Wildgehege

Albstadt

Am Wildschweingehege Albstadt-Ebingen erwartet die Wanderer und Naturliebhaber ein Rastplatz, eine Aussichtsplattform und Informationen zum Heimischen Wild.

Details

Aussichtspunkt Alpenblick

Albstadt

Der Aussichtspunkt Alpenblick eröffnet einen wunderschönen Ausblick über das Raidental und die Weiten der Schwäbischen Alb.

Details

Aussichtspunkt Böllat

Albstadt

Einzigartige Ausblicke über den Schwarzwald bis zu den Vogesen bietet der Aussichtspunkt Böllat.

Details