Münsingen: Heutal-Loipe

Langlauf

Südlich des Münsinger Hausbergs Beutenlay verläuft die flache Route entlang der B465. Sie eignet sich als eigenständige Trainingsrunde ab dem Heutaler Verladebahnhof oder als Verlängerung der landschaftlich attraktiven Beutelay-Loipe (siehe Beutenlay-Loipe). Diese Schleife eignet sich bestens für Anfänger, da kaum Höhenmeter die erholsame Skitour erschweren werden.

Heutal-Loipe: Eine schöne Verlängerungsschleife der Beutenlay-Runde
Heutal-Loipe: Eine schöne Verlängerungsschleife der Beutenlay-Runde - © Quelle: Sphäre-Verlag
  • Typ Langlauf
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 0:43 h
  • Länge 6,8 km
  • Aufstieg 109 m
  • Abstieg 100 m
  • Niedrigster Punkt 718 m
  • Höchster Punkt 769 m

Beschreibung

Die Loipe startet In unmittelbarer Nähe des 100 Hektar großen Naturreservats Beutenlay am südlichen Stadtrand von Münsingen - eine der vielen charakteristischen Weidekuppen der 700-800 m hoch gelegenen Münsinger Kuppenalb.

Die Loipe startet In unmittelbarer Nähe des 100 Hektar großen Naturreservats Beutenlay am südlichen Stadtrand von Münsingen - eine der vielen charakteristischen Weidekuppen der 700-800 m hoch gelegenen Münsinger Kuppenalb.

 

Winterbekleidung

Langlaufski und Stöcke

Evtl. Verpflegung

Mobiltelefon

Nach der Skitour die Beine lockern bei einem Spaziergang hinauf auf den Beutenlay. Bei guter Sicht wirken die schneebedeckten Alpen zum Greifen nah.

Verlassen Sie NICHT die gespurte Loipe!
Führen Sie ein Handy mit Notfallnummern mit sich.

 

Mit dem Auto über B465 (Münsingen - Ehingen/Donau) erreichbar.

Wolfgartenstraße, 72525 Münsingen, Deutschland

 

 

Parkplätze am Verladebahnhof Heutal sind ausreichend vorhanden. Bitte parken sie auf den ausgewiesenen Parkplätzen.

Bus: Haltestelle Albklinik, Münsingen (400 m vom Startpunkt entfernt)  oder Haltestelle Schillerschule, Münsingen (430 m vom Startpunkt entfernt)

Bahn: Bahnhof Münsingen

 

Einen Flyer erhalten Sie direkt am Mobilitätszentrum Münsingen. Hier ist auch zur Übersicht für Sie ein großer Winterbanner mit 2,5 x 3,0 m aufgehängt, auf dem alle Loipen nummeriert eingezeichnet sind.