Marienkirche Ellwangen

Die gotische Marienkirche (1427) war Zentrum der ersten bürgerlichen Siedlung, die sich am Fuß des Klosterberges ausbreitete. Die Kirche wurde 1612 umgebaut und 1753 barockisiert. Wand und Decke zeigen Malereien im Stil des Rokoko. Sie stammen von Edmund Widemann, der auch die Stationskapellen auf dem Schönenberg gestaltete.

Bemerkenswert ist im Chor der prächtige Silberaltar, der 1748 von dem Ellwanger Künstler Ignaz Emer geschaffen wurde.

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.