Fahrtziel Natur

Seit 2001 engagieren sich die drei großen deutschen Umweltverbände Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Naturschutzbund Deutschland (NABU) und der Verkehrsclub Deutschland (VCD) sowie die Deutsche Bahn in der Kooperation Fahrtziel Natur.

Logo Fahrtziel Natur

Ziel der Kooperation ist es, den touristischen Verkehr in sensiblen Naturräumen vom privaten Pkw auf öffentliche Verkehrsmittel zu verlagern. Damit werden CO2-Emissionen eingespart und ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz und zum Erhalt der biologischen Vielfalt geleistet.

Das UNESCO Biosphärengebiet Schwäbische Alb wird ab Juni 2022 Partner des bundesweiten Projekts „Fahrtziel Natur“. Wichtiger Bestandteil der Kooperation ist auch die Gästekarte der Schwäbischen Alb - die AlbCard: Bei Übernachtung in einem der teilnehmenden Beherbergungsbetriebe schenkt Ihnen Ihr Gastgeber die AlbCard. Die Gästekarte ermöglicht Ihnen während Ihres Aufenthalts die kostenfreie Nutzung von Bussen und Bahnen des Nahverkehrs. Und das, im gesamten Alb-Gebiet: von Aalen bis Tuttlingen und Ulm bis Tübingen. Darüber hinaus ermöglicht Ihnen die AlbCard die kostenfreie Nutzung von 160 Erlebnissen und Sehenswürdigkeiten in der Region.