Etappen-Wandertipps

Streckentouren für den Frühling

Einfach mal Strecke machen... Wandern Sie auf ausgewählten Etappen unserer zertifizierten Weitwanderwege, genießen Sie die Ruhe und Abgeschiedenheit und erleben Sie faszinierende Ausblicke. Die vorgestellten Etappen sind nur der "Appetizer". Wenn Sie auf den Geschmack gekommen sind - weiter unten finden Sie den Link zu den gesamten Strecken.

Albsteig (HW1) – Etappe 4 – Bopfingen bis Aalen-Unterkochen

Fernwanderweg | schwer

Auf 27 Kilometern Wegstrecke geht es von Bopfingen bis Aalen-Unterkochen. Dabei sind rund 500 Höhenmeter zu bewältigen. 
 27 km  7:29 h  459 m  467 m

Albsteig (HW1) – Etappe 5 – Aalen-Unterkochen bis Heubach

Fernwanderweg | mittel

Bei dieser abwechslungsreichen Tour von Unterkochen nach Heubach geht es hoch hinaus: Wir erklimmen einen Aussichtsturm und den Rosenstein, auf dem wir zwei Höhlen und eine Ruine sehen können.
 24,1 km  7:03 h  542 m  564 m

Albtraufgänger (Etappe 4) *Trauf-Blick*

Wanderung | mittel

Die 4. Tagesetappe führt von Gingen an der Fils nach Geislingen an der Steige. Insgesamt besteht der Albtraufgänger aus 113 Kilometern und 6 Tagesetappen.

Die Etappe besticht durch einen Aussichtspunkt am Kuhfelsen, dem Felsental in Geislingen, der Burgruine Helfenstein, dem Ödenturm und der historischen Geislinger Altstadt. 

 17,6 km  6:00 h  550 m  620 m

Albtraufgänger (Etappe 5) *Trauf-Panorama*

Wanderung | mittel

Die 5. Tagesetappe führt von Geislingen an der Steeige nach Bad Ditzenbach. Insgesamt besteht der Albtraufgänger aus 113 Kilometern und 6 Tagesetappen.

Diese Etappe besticht durch das Ostlandkreuz, den Kahlenstein, die Autalwasserfälle, die Wallfahrtskirche Ave Maria und die Burgruine Hiltenburg.

 

 22,3 km  7:20 h  752 m  524 m

Albschäferweg - 5. Etappe: Steinheim bis Zang

Fernwanderweg | mittel

Warum der Weg „Albschäferweg“ heißt, werden Sie am Schafhof in Steinheim erfahren. Hier sind über 600 Merinoschafe zu Hause. Im Wental stehen dreißig bizarre Dolomitkalkfelsen - auch Felsenmeer genannt - unglaublich aber wahr.
 15,6 km  4:14 h  282 m  146 m

Albschäferweg - 6. Etappe: Zang bis Heidenheim

Fernwanderweg | mittel

Von der Skisprungschanze zum See, von der Ostalbhöhe ins Brenztal - Abwechslung ist garantiert. Im frischen Quellwasser der Brenz eine Runde Wassertreten macht müde Wanderwaden wieder munter und am Itezelberger See ist eine Entspannungspause angesagt. 
 16,1 km  4:12 h  182 m  281 m

Donauberglandweg Etappe 1-Vom Lemberg zum Dreifaltigkeitsberg

Fernwanderweg | mittel

Vom höchsten Berg der Schwäbischen Alb entlang des Albtraufs durch die „Region der 10 Tausender“
 21,3 km  6:27 h  516 m  753 m

Donauberglandweg Etappe 2 - vom Dreifaltigkeitsberg nach Mühlheim an der Donau

Fernwanderweg | leicht

Vom „heiligen“ Berg über den „alten“ Berg durch das Schäfer- und Lippachtal an die Donau

Highlights:
Alter Berg (NSG), Schäfertal /Schäferbrunnen, Allenspacher Hof/Hoflinde,
Lippachmühle, Lippachtal, NSG Triebhalde, Historische Altstadt Mühlheim//Donau mit Museum Vorderes Schloss, Nachtwächterführung

 18,2 km  5:00 h  157 m  481 m

Besinnungsweg Teilstück 8 / 3 km: Durchs Wolfstal Richtung Mundingen

Themenweg | schwer

 2,8 km  0:42 h  69 m  75 m

Donau-Zollernalb-Weg - von Sigmaringen nach Veringenstadt

Fernwanderweg | mittel

Der Donau-Zollernalb-Weg führt auf seiner 4. Etappe von Sigmaringen gemütlich durchs Laucherttal. Kurz vor dem Ziel in Veringenstadt passiert man eine Straußenfarm.
 16,5 km  4:30 h  378 m  317 m

Donau-Zollernalb-Weg - von Veringenstadt nach Gammertingen

Fernwanderweg | mittel

Auf der 5. Etappe führt der Donau-Zollernalb-Weg von Veringenstadt am Schloss Hettingen vorbei über einen panoramareichen Weg durchs Teufelstor bis nach Gammertingen.
 13 km  3:30 h  256 m  195 m