Radtour "Tour de Lac´le" - zu den Seen rund um Kirchheim unter Teck

Radtour

Von See zu See führt die Radtour durch die reizvolle Landschaft im Albvorland. 

  • Typ Radtour
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 3:45 h
  • Länge 52,4 km
  • Aufstieg 298 m
  • Abstieg 298 m
  • Niedrigster Punkt 248 m
  • Höchster Punkt 415 m

Beschreibung

Das Gebiet um Wendlingen und Kirchheim unter Teck bietet eine Vielzahl an reizvollen Seen. Von Oberboihingen aus gelangt man inkurzer Zeit zu den Bürgerseen, von denen der Untere See ein beliebter Badesee mit Liegewiese und Kiosk ist. Ein Gewässerlehrpfad informiert über die Flora und Fauna der insgesamt drei Seen.Mit Blick auf die Burg Teck geht es zum „Bissinger Sai“– einst ein Löschteich, jetzt ein kleiner, aber feiner Badesee. Die Landschaftauf der Weiterfahrt nach Weilheim ist reich an Streuobstwiesen, Hügeln und Feldern – ein Naturerlebnis! Kirchheim unter Teck hatnicht nur den lauschigen Sonnen- und Süß´schen See zu bieten: Ein Besuch der malerischen Altstadt und des Kirchheimer Schlosses lohnt sich auf jeden Fall. Nach Wendlingen beginnt das Gebiet der Wernauer Baggerseen, einem naturbelassenen Schutzgebiet, an das der Hütten- undSchafhäusersee anschließen. In Köngen bietet sich für historisch Interessierte ein Besuch im Römerpark „Grinario“ an. Letzter Seeauf dieser Tour ist der Baggersee „Am Rank“. Umgeben von einem 25 ha großen Schutzgebiet dient er als Rückzugsraum für viele Vogelarten.

Am Bahnhof Oberboihingen startet die Tour de Lac'le. Von hier ist es nicht mehr weit zu den Kirchheimer Bürgerseen, einem beliebten Treffpunkt zum Grillen und zum Baden im unteren See. Über den Dettinger Guckenrain führt die Tour nach Dettingen unter Teck. Weiter geht es an den „Bissinger Sai“.

Über Weilheim an der Teck, Holzmaden und Ohmden geht es vorbei am Sonnensee in den Kirchheimer Stadtteil Schafhof. Vorbei an Kirchheim unter Teck, lebendiger Mittelpunkt der Region um die Burg Teck geht es entlang der Lauter über den Süß'schen See in Krichheim-Ötlingen nach Wendlingen.

Von dort führt die Tour ins Vogelschutzgebiet der Wernauer Bagerseen, vorbei am Hütten- und Schafhäusersee über den Römerpark Grinario in Köngen nach Unterensingen. Der nächste Stopp ist der Baggersee „Am Rank“ im Unterensinger Naturschutzgebiet bevor die Tour am Ausgangspunkt Bahnhof Oberboihingen endet.

Ideal sind Trekkingräder oder Mountainbikes.

Das Hofgut Tachenhausen mit seinem prächtigen Schaugarten zeigt eine Vielfaltan heimischen Blumen und Sträuchern.

Im Römischen Museum mit Archäoligischen Park in Köngen kann man mehr über die spannende Zeit der Römer erfahren.

 

Im Winterhalbjahr können Radwege(abschnitte) gegebenenfalls wegen Forstarbeiten gesperrt werden. Es werden keine Umleitungen eingerichtet.
Über die A8 aus Richtung Stuttgart und München
Am Bahnhof Kirchheim unter Teck und entlang der Strecke.

Mit der S-Bahnlinie S1 aus Stuttgart. Weitere Informationen unter www.vvs.de.

Landkreis Esslingen, Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung BW, ISBN-10 3-89021-750-8

Karte