Radregion Sigmaringen Tour 2 - Familien-Tour

Radtour

Die Route führt Sie von Sigmaringen entlang der Donau nach Mengen. Die Strecke bietet viele kindgerechte Sehenswürdigkeiten wie das Sigmaringer Schloss oder das Gaggli NudelHaus.

  • Typ Radtour
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 3:00 h
  • Länge 31,4 km
  • Aufstieg 180 m
  • Abstieg 180 m
  • Niedrigster Punkt 556 m
  • Höchster Punkt 646 m

Beschreibung

Es gibt Bademöglichkeiten im Freibad Mengen oder in den Strandbädern an den Zielfinger Seen. Darüber hinaus finden Sie im fürstlichen Park „Josefslust“ Natur pur.

Start: Sigmaringen, Bahnhof

Es geht auf der „Bahnhofstraße“ Richtung Stadtmitte, beim Bahnübergang geradeaus über die Straße und auf dem Rad- / Fußweg entlang der Gleise.

Am Beginn der Eisenbahnbrücke links, hinab zum Donauradweg.

 

Km 0,5: Sigmaringen – Mengen

Dem Donauradweg nach rechts Richtung Riedlingen folgen.

Erst an der Donau entlang, dann in die Straße „Allee“, geradeaus in die „Badstraße“ und auf dieser aus Sigmaringen hinaus. Auf der „Donaustraße“ geht es nach Sigmaringendorf hinein.

An deren Ende, am Radwanderwegabzweig, weiter geradeaus, ein kurzes Stück auf der Kreisstraße und dort, wo diese nach rechts abbiegt (bei der Freilichtbühne), diese nach links verlassen und dem Wirtschaftsweg entlang der Donau nach Scheer folgen.

Auf der „Fabrikstraße“ geht es nach Scheer hinein. Der Beschilderung „Radregion“ (Donauradweg) folgend, geht es rechts in die Straße „Kirchberg“. Vor der Steigung hoch zur Kirche links und die nächste rechts in die „Hirschstraße“. Wieder links in die Straße „An der Stadtmauer“ und an deren Ende rechts auf die „Donaustraße“.

Auf dieser geradeaus über die „Hauptstraße“, dem Radwanderweg Wegweiser nach Ennetach folgen. Nach der Querung der B 32, an der Ampelanlage, geht es über die „Bahnhofstraße“ und den anschließenden Bahnübergang, entlang der Gleise, auf der „Hipfelsberger Straße“ aus dem Ort.

Auf dem „Edelbrunnenweg“ führt die Tour nach Ennetach. An dessen Ende rechts und auf der Hauptstraße („Scheererstraße“) in die Ortsmitte.

In der abknickenden Vorfahrt, geradeaus in die „Mühlstraße“ und auf dieser am „Gaggli NudelHaus“ vorbei und über den Bahnübergang.


Km 13,3: Mengen, Innenstadt

Direkt nach dem Bahnübergang links ab und auf dem Rad- / Fußweg durch die Unterführung, über die Holzbrücke, dann links, am Bach entlang.

Am Ende links in die „Mittlere Straße“, dann gleich rechts ab in die „Alte Straße“. An deren Ende rechts, auf der „Hauptstraße“ durch die Innenstadt.

Nach der Innenstadt, am Radwanderwegabzweig, rechts in das „Mühlgässle“ an den Sportplätzen entlang. An dessen Ende rechts, über die Brücke und am Freibad Gelände entlang.

Am bekannten Abzweig zurück über die Brücke und durch die Unterführung.


Km 15,7: Mengen – Zielfingen

Am folgenden Radwanderwegabzweig links, an der B 311 entlang, über den Flutkanal, dann rechts dem asphaltierten Wirtschaftsweg Richtung Zielfingen folgen.

An der 4er Kreuzung (km 16,5) rechts, über die Brücke und die Gleise.

An der T-Kreuzung links, an der folgenden Gabel wieder links, dann dem Gleisverlauf ca. 2 km bis zur „Stop“-Stelle folgen.


Km 19: Zielfingen – Krauchenwies, Strandbad

Dort links ab und auf der K 8240 Richtung Rulfingen.

Nach ca. 900 m rechts ab, am Strandbad entlang und der Straße 3,5 km folgen.

An der L 456 auf dem Radweg nach rechts Richtung Sigmaringen. Am Betonwerk vorbei und der Straße rechts um die Kurve bergauf folgen.


Km 24,4: Strandbad Krauchenwies – Sigmaringen

An der Einfahrt zum Parkplatz des Strandbades links um die Kurve und dem asphaltierten Weg in den Wald folgen.

Parallel zur L 456 durch den Wald und über den Wanderparkplatz „Josefslust“ (km 27,1) nach Sigmaringen.

Ca. 1,3 km nach dem Wanderparkplatz, die Kreisstraße geradeaus überqueren und der Allee weiter geradeaus folgen.

Am Ortseingang geradeaus und der „Josefinenstraße“ bergab bis zu deren Ende.

Dort, rechts ab in die „Antonstraße“, der abknickenden Vorfahrt erst nach links, dann nach rechts folgen und vor dem Bahnübergang rechts, zurück  zum Ausgangspunkt der Tour.

Gute Tourenräder sind empfehlenswert.

Eine Pause beim Abenteuerspielplatz in Sigmaringendorf empfiehlt sich, wenn man mit Kindern unterwegs ist.

Parkmöglichkeiten am Bahnhof und in der Innenstadt ausreichend vorhanden. Weitere Infos unter

Infos zur Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg finden Sie  unter