"Grenzgänger im Spitzbubenland" - Spitzbubenweg

Wanderung

Die Spitzbubenrunde ist eine Anspruchsvolle Runde zwischen Eyachtal und der Höhe bei Felldorf.

  • Typ Wanderung
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 3:02 h
  • Länge 11,1 km
  • Aufstieg 191 m
  • Abstieg 191 m
  • Niedrigster Punkt 383 m
  • Höchster Punkt 542 m

Beschreibung

Der Spitzbubenweg führt entlang des Eyachtals Richtung Bad-Imnau. In Bad Imnau geht es dann Hoch auf die Hochebene bei Starzach und Felldorf. Es gibt spektakulärre Ausblicke ins Eyachtal und Richtung schwäbische Alb zu bestaunen. Teile des Weges laufen entlang der historisch bedeutsamen Grenze zwischen Hohenzollern und dem Königreich Baden-Württemberg. Der aufmerksame Wanderer wird mit etwas Glück den ein oder andern Grenzstein entdecken. Die Tour ist mit 320 Höhenmetern ein wenig anspruchsvoller. Sie führt bis auf wenige Ausnahmen vor allem durch Mischwälder und entlang von Waldrändern. Die Rundwanderung führt am verwunschenen Ammelesbrünnle und am Felldorfer Biotop, bevor er wieder ins Tal führt, wo der Kurort Bad Imau mit seinen historischen Kuranlagen und der berühmten Fürstenquelle auf den Wanderer wartet

Bahnhof Mühringen – Eyachbrücke – Friedhof – Waldweg Bad Imnau – Sommerhalde – Ammelesbrunnen – Wasserturm – Biotop Felldorf – Feldkreuz Felldorf – Leinsteige – Felsenkeller – Bahnhof Mühringen (Der Weg ist nicht ausgeschildert)

Es empfiehlt sich auf dieser Wanderung robusteres Schuhwerk.

Das Ammelesbrünnle südlich von Bierlingen lädt zum Verweilen in absoluter Ruhe ein.

Entlang der K7116, an welcher der Wanderweg entlangführt sollte der Wanderer den sehr großzügigen Grünstreifen nutzen, bevor es wieder links ab Richtung Ammelesbrünnle geht. Die Straße sollte und muss nicht überquert werden.

Eine Anfahrt per PKW ist von Stuttgart über die A81 möglich. Diese verlässt man bei der Ausfahrt Nr. 30 (Horb) und folgt der Beschilderung auf der L390 nach Horb- Mühringen.

Aus östlicher Richtung erreicht man Mühringen über Tübingen auf der L370, die durch das Neckartal führt. Nach dem Teilort Börstingen biegt man etwa 2 km nach dem Ortsschild nach links Richtung Haigerloch ab und erreicht Horb-Mühringen nach erwa 3 Fahrminuten.

 

Am Bahnhof Mühringen kann geparkt werden.

Eine Anreise ist über den ÖPNV möglich. Die Zugverbindung im Neckartal nach Eyach von Tübingen zur Hauptverkehrszeit alle 30 minuten Anfahrbar. Von Horb aus wird der Bahnhof Eyach ebenfalls alle 30 min bedient. Hier wird auf die Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn verwiesen.

 

Mit dem Bus gelangt man vom Bahnhof Eyach nach Mühringen. Die Buslinie 11 der SWEG verkehrt nur wenige Male am Tag. Folgender Link ist hilfreich.