Entlang von "Höll- und Schandgraben" durch den "Taxischen Wald" (Öko-Tour 2)

Radtour

Eine familienfreundliche Radstrecke für Groß und Klein durch die idyllische Umgebung Ehingens.

  • Typ Radtour
  • Schwierigkeit leicht
  • Dauer 2:00 h
  • Länge 21,4 km
  • Aufstieg 213 m
  • Abstieg 212 m
  • Niedrigster Punkt 488 m
  • Höchster Punkt 549 m

Beschreibung

Die vor allem für Familien mit Kindern geeignete Radstrecke Ehingen, Berg, Schaiblishausen führt durch ein Gebiet, das durch Wassergräben mit so vielsagenden Bezeichnungen wie „Höllgraben“ oder „Schandgraben“ gekennzeichnet ist. Die Neupflanzung von Bäumen, Sträuchern, Stauden und Röhricht entlang der Route bedeutet nicht nur einen Mehrwert für das Auge des Betrachters, sondern gleichzeitig eine Investition in die Artenvielfalt der Natur. Ein landschaftliches Erlebnis bieten auch die idyllischen Taxisschen Wälder, die geschichtlich auf die Reichsfürsten von Thurn und Taxis zurückgehen, die noch heute zahlreiche Wälder in Süddeutschland besitzen.
Vom Museum auf der Straße „Am Viehmarkt“ biegen Sie links ab in die „Hindenburgstraße“, an deren Ende rechts in „Bahnhofstraße“. Dieser folgen, den Marktplatz überqueren und weiter geradeaus in die „Marktstraße“. Links abbiegen auf „Lindenstraße“ und erste mögliche Abfahrt wieder rechts in „Müllerstraße“ nehmen. Nachdem Sie die Abfahrt zur „Jahnstraße“ (links von Ihnen) passiert haben biegen Sie auf den nächsten Weg links ein. Hier folgen Sie der Beschilderung „Donauradwanderweg“ durch Nasgenstadt, über die Donaubrücke bis zur Ortschaft Griesingen.

In Griesingen der „Alten Landstraße“ entlang, links in „Kirchberg“ und weiter geradeaus in „Waldstraße“. Auf dieser Straße Griesingen verlassen, vor dem Wald links und schließlich durch den Wald hindurch. Nachdem Sie am Ende des Waldes die L 257 überquert haben fahren Sie weiter nach Schaiblingshausen.

In Schaiblingshausen links abbiegen auf „Sankt-Mang-Straße“ und am Ortsende dem Radweg folgen. Zuerst entlang der L 257, dann an Feldern vorbei bis Sie schließlich Altbierlingen erreichen. Hier der „Dorfstraße“ entlang, rechts in „Schulberg“ (erst die zweite Einfahrt) und sofort wieder links in „Bussenblick“ abbiegen. Die erste Abfahrt links in Richtung der Ortschaft Berg und dort rechts in „Graf-Konrad-Straße“ abbiegen. Schließlich die Donau überqueren und ab hier der Beschilderung „Donauradwanderweg“ folgen bis Sie wieder am Ausgangspunkt Ihrer Tour ankommen – dem Museum der Stadt Ehingen.

Mit Pkw über B 311 oder B 465:
Abbiegen auf Münsinger Straße (Schilder nach Ehingen/Stadtmitte)
Links halten auf Pfisterstraße
Erste Abfahrt rechts auf Hindenburgstraße nehmen
Nach rechts abbiegen, um auf Hindenburgstraße zu bleiben
Erste Abfahrt rechts auf Am Viehmarkt nehmen.

Mit Pkw über B 492:
Weiter geradeaus auf Blaubeurer Str.
Im Kreisverkehr dritte Ausfahrt (Schmiechgraben) nehmen
Im nächsten Kreisverkehr zweite Ausfahrt (Pfisterstraße) nehmen
Links abbiegen auf Hindenburgstraße
Nach rechts abbiegen, um auf Hindenburgstraße zu bleiben
Erste Abfahrt rechts auf Am Viehmarkt nehmen.
Parkplatz P7 Viehmarkt
70 Parkplätze
1 Behindertenstellplatz
Parkscheinautomat
Gebühr:
Auf 30 Parkplätzen 0,40 €/Stunde. 40 Parkplätze gebührenfrei.

Lage: Direkt am Ehinger Museum, am historischen Wehrgang.

Zufahrt: Über Pfisterstraße/Kasernengasse.

Mit der Deutschen Bahn :

Zielbahnhof: "Ehingen (Donau)

Zielbushaltestelle: "Ehingen (Donau) Busbahnhof"

Von den Bahnhöfen ca. 4 Gehminuten zum Startpunkt (Pfisterstraße überqueren; in Hindenburgstaße; rechts halten; rechts abbiegen in "Am Viehmarkt").