Bierwanderweg

Themenweg

Wir wandern von einem Bier zum anderen auf Deutschlands schönstem Bierwanderweg!

  • Typ Themenweg
  • Schwierigkeit leicht
  • Dauer 3:36 h
  • Länge 14,1 km
  • Aufstieg 80 m
  • Abstieg 92 m
  • Niedrigster Punkt 488 m
  • Höchster Punkt 541 m

Beschreibung

Der  Bierwanderweg ist für alle Altersgruppen geeignet und führt auf einem Multimedia Bierkulturstadt-Rundgang, vorbei an 3 Innenstadt-Brauereien, zu attraktiven Biergärten, zu zahlreichen sehenswerten historischen Gebäuden, durch den verwunschenen Wolfertpark, hinab ins schöne Donautal und entlang der Donau zur Brauerei nach Berg.

Wir wandern von einem Bier zum anderen!
Start: Wir treffen uns am Bierkulturstadt-Wegweiser, der nur wenige Meter vom schönen Marktbrunnen entfernt eine erste Orientierung bietet. Die ersten 4 km der entsprechend des Schwäbischen Alb Wanderwegekonzeptes ausgeschilderten Strecke verlaufen auf den Pfaden des viel beachteten Multimedia Bierkulturstadt-Rundgangs und führt Sie unter anderem zu den drei Innenstadt-Brauereien Schwanen, Schwert und Rössle, zu attraktiven Biergärten sowie zu zahlreichen sehenswerten historischen Gebäuden. Insgesamt 14 besonders interessante Punkte, so genannte Points of Interest (POI), gewähren Ihnen über Audiodateien informative und witzige Einblicke in den Ehinger Bierkosmos. Abrufen können Sie die Dateien rund um die Uhr über Ihr Smartphone und Tablet – mit der kostenlosen Ehingen App (Betriebssysteme: IOS, Android), oder indem Sie die jeweiligen QR-Codes an den POI’s einlesen.

Am Ende dieses innerstädtischen Rundgangs geht es bergauf zum verwunschenen Wolfertpark, vorbei am Freizeiterlebnisbad, direkt hinab ins traumhafte Donautal. Dort treffen Sie auf die Bierkultur-Skulptur des österreichischen Künstlers Richard Gert, die er anlässlich des 4. Internationalen Kunstforums in Ehingen schuf.

Tipp: Für den Wanderabschnitt ins Donautal empfehlen wir etwas Verpflegung einzupacken, um den Durst bis zur nächsten Einkehrmöglichkeit in Berg stillen zu können.

Wir schwenken nach links und laufen nun im Donauried auf den Spuren des Naturerfahrungspfades Donau-Schmiech nach Nasgenstadt. Naturliebenden Wanderern bieten sich hier unverbaute Ansichten einer stadtnahen Flusslandschaft, die durch umfangreiche Renaturierungsmaßnahmen einen Teil ihrer ursprünglichen Lebendigkeit zurückerhalten hat. Der Biber ist dort zwischenzeitlich ebenso heimisch wie der Weißstorch und zuweilen sieht man auch einen der wunderschönen Eisvögel. Begleitende Texttafeln vertiefen auf der Südseite der Donau an einigen Stellen das Verständnis für diese einmalige Landschaft. Bei Nasgenstadt queren wir die Donau und wandern vorbei an einer als Reminiszenz angelegten Biergarnitur mit einzigartigen historsichen Motiven.  Auf dem nun folgenden Teilabschnitt kommen wir der Donau ganz nahe. In Berg angekommen biegen wir links an der sehenswerten kleinen Kapelle ab. Kurz darauf stoßen wir auf die Brauhausstraße, die uns bis zur Berg Brauerei führt. In Berg sollten Sie genug Zeit für einen Besuch des BrauereiGewölbes, der alten und imposanten Eiskeller sowie der BrauereiWirtschaft einplanen.

Auf dem Rückweg nach Ehingen geht es zuerst einige Meter abwärts, dann rechts am Biergarten des Landgasthofs Rose vorbei, bis hin zur Donaubrücke. Nachdem wir diese überquert haben, folgt umgehend der Schwenk zur Donau, der wir ein Stück weit flussabwärts folgen. Die Route führt uns etwas später über zwei malerische kleine Brücken (Schmiech), bis wir schließlich wieder an der Bierwanderweg-Gabelung ankommen und das Donautal Richtung Ehinger Marktbrunnen, dem Schlusspunkt unserer Bierwanderung, verlassen.

DER "BERG" RUFT: Ab der Bierkultur-Skulptur können Sie alternativ auch den direkten Weg (2,2 km) zur Berg Brauerei wählen.

In diesem Fall biegen wir rechts ab und folgen einem hübschen Weg, der uns zweimal über das Flüsschen Schmiech führt, das nur unweit in die nahe Donau mündet. An der Donau angekommen wandern wir flussaufwärts. Nach wenigen Metern stoßen wir auf die Überreste eines ehemaligen Donaubades. Kurz darauf ist bereits die Donaubrücke in Sichtweite. Ein kleines Stück gehen wir nun parallel zur Bundesstraße bis wir schließlich in Berg und somit bei der größten der vier historischen und unabhängigen Ehinger Brauereien landen.

Ehingen (Donau) ist an drei Bundesstraßen (B 311 Ulm-Donaueschingen, B 465 Stuttgart-Friedrichshafen, B 492 zur A8) gelegen.

Die Autobahnanschlüsse A8 München-Stuttgart und A7 Kempten-Würzburg sind zwischen 14 und 25 km entfernt.

Die nächsten Flugplätze sind Stuttgart, Memmingen und Friedrichshafen (jeweils ca. 80 km). Ein Verkehrslandeplatz befindet sich in Erbach (ca. 15 km).

In der Ehinger City stehen Ihnen 2000 öffentliche Parkplätze zur Verfügung. Bequem, benutzerfreundlich, preiswert und viele sogar kostenlos. Nutzen auch Sie die günstigen Parkmöglichkeiten in Ehingen! Alle großen Parkplätze sind im Parkleitsystem ausgeschildert und leicht zu finden.

Tipp 1: Parken Sie in den Tiefgaragen Lindenplatz, Bucks Höfle, Tränkberg und Stadtwirtsgässle von Montag bis Freitag 1 Stunde kostenlos!

Tipp 2: Samstags sowie an Sonn- und Feiertagen stehen Ihnen diese Tiefgaragen kostenlos zur Verfügung!

Tipp 3: An allen Parkscheinautomaten kann mit der Bankkarte oder mit der Ehinger Parkkarte bargeldlos gezahlt werden.

Tipp 4: An Parkuhren und Parkscheinautomaten für kurze Besorgungen bis 15 Minuten gratis parken: Parkuhr drehen und Gratisticket im Fahrzeug deutlich lesbar auslegen.

Ein Bahnhof befindet sich direkt im Zentrum an der Linie Ulm-Freiburg. Der Marktplatz ist vom Bahnhof in ca. 5 Gehminuten zu erreichen.

Im Kernstadtbereich verkehrt in regelmäßigen Abständen der Stadtbus.