Alb-Donau-Kreis Eiszeitpfad - Waldmeisterrunde

Wanderung

Waldreiche Wandertour auf die Lutherischen Berge, ins Rauhtal und auf den Nägelesstein.

Waldmeisterrunde - Weilerstreußlingen
Waldmeisterrunde - Weilerstreußlingen - © Autor: Alb-Donau-Kreis Tourismus, Quelle: Alb-Donau-Kreis Tourismus
  • Typ Wanderung
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 3:45 h
  • Länge 13,4 km
  • Aufstieg 362 m
  • Abstieg 362 m
  • Niedrigster Punkt 534 m
  • Höchster Punkt 731 m

Beschreibung

Sattgrüne Wälder, Höhlen und Felsen, Berge und Täler charakterisieren diese außergewöhnliche Albwanderung.

Die Tour führt zunächst über den Roten Berg ins Weite Tal und dann hinauf auf die aussichtsreichen "Lutherischen Berge" bis nach Weilersteußlingen. Vom geografischen und sicher auch landschaftlichen Höhepunkt dieser Tour geht es hinunter ins romantische Rauhtal zum Rappenstein und zur Schunterhöhle. Über eine weiteren Tal- und Waldweg erreichen wir den Nägelesstein. Auf schmalem Pfad erklimmen wir den Bergsporn und genießen einen letzten schönen Ausblick, bevor wir nach Allmendingen zurückkehren.

Rast machen am Rosengärtle. Einem Waldbiotop mit Teich und Rastplatz.

Anfahrt über Autobahn A8 Ausfahrt 61 Merklingen oder 62 Ulm-West

Parkplatz am Freibad Allmendingen

Anfahrt nach Allmendingen

Zug: Linie R3 Ulm - Sigmaringen (täglich)

Bus: Linie 314 Ehingen - Allmendingen - Weilersteußlingen - Ennahofen (Montag bis Freitag)