Alb-Donau-Kreis Eiszeitpfad - Schlossbergsteig

Wanderung

Eindrucksvolle Wanderung über Berge und durch Täler rund um das Städtchen Schelklingen

Schlossbergsteig - Schelklingen-Urspring
Schlossbergsteig - Schelklingen-Urspring - © Autor: Alb-Donau-Kreis Tourismus, Quelle: Alb-Donau-Kreis Tourismus
  • Typ Wanderung
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 4:03 h
  • Länge 13,4 km
  • Aufstieg 422 m
  • Abstieg 422 m
  • Niedrigster Punkt 532 m
  • Höchster Punkt 733 m

Beschreibung

Berge, Kuppen, Schluchten und Täler machen das besondere Wandererlebnis rund um Schelklingen aus. Als Wahrzeichen der Stadt erhebt sich der mittelalterliche Burgturm auf dem Schlossberg empor, unser erster Ziel. Gegenüber blicken wir auf den Lützelberg und das ehemalige Kloster Urspring. Die Tour geht über Hausen ins Breisental und am oberen Rand des Sindeltals nach Muschenwang. Von dort über die Eichhalde hinunter ins Schmiechtal. Wir wechseln die Talseite und steigen im Wald wieder bergan und durchwandern die Winderhalde. Auf kleinen Abstechern können dabei die Vitushöhle und der Hohle Stein erreicht werden. Über Schmiechen und den Manzenbühl geht es zurück nach Schelklingen.

Besuch des Klosters Urspring (heute Schule) mit ehem. Klosterkirche und wundersschönem Quelltopf. 

 

Anfahrt über Autobahn A8 Ausfahrt 61 Merklingen oder 62 Ulm-West

Parkplatz am Bahnhof Schelklingen

Anfahrt nach Schelklingen

Zug: Linie R3 Ulm - Sigmaringen (täglich)

Linie R31 Münsingen - Schelklingen (Montag bis Samstag, von Mai bis Oktober auch Sonn- und Feiertage)

Bus: Linie 333 Schelklingen - Münsingen