Alb-Donau-Kreis E-Bike - Venus-Tour zum Hohle Fels ins Achtal

E-Bike

Rundtour von Münsingen hinunter ins Schmiechtal und ins Welterbegebiet zum Hohle Fels im Achtal.

Hohle Fels im Achtal
Hohle Fels im Achtal - © Autor: Alb-Donau-Kreis Tourismus, Quelle: Alb-Donau-Kreis Tourismus
  • Typ E-Bike
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 5:15 h
  • Länge 51,5 km
  • Aufstieg 431 m
  • Abstieg 431 m
  • Niedrigster Punkt 545 m
  • Höchster Punkt 814 m

Beschreibung

Ziel dieser Rundtour ist der Hohle Fels im Achtal. Von Münsingen fahren wir durchs Heutal und Schandental und dann entlang der Schmiech. Das kleine Flüsschen und sein traumhaftes Tal begleiten uns bis Schmiechen. Wir machen einen Abstecher zum Hohle Fels ins Achtal, Fundort der berühmten Venus.

Von Schmiechen geht es ins Sindeltal und bergauf bis nach Justingen. Dann fahren wir durch das herrliche Buchtal und gelangen nach Mehrstetten. Zuletzt streifen wir das Hofgut Hopfenburg und kehren nach Münsingen zurück. Bahnanschlüsse in Münsingen, Sondernach, Hütten, Schmiechen und Schelklingen.

Zur Besichtigung des Hohle Fels ist festes Schuhwerk und eine Jacke/Pullover empfehlenswert.

Der Hohle Fels ist Teil des UNESCO-Welterbe "Höhlen und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb"

www.weltkultursprung de