Erfindung und Inspiration

Die Schwäbische Alb ist seit jeher ein begehrter Ort. Historische Schauplätze von Römern und Alamannen oder große Namen wie Staufer und Hohenzollern belegen dies eindrücklich. Aber auch Erfindergeist und Kreativität haben eine lange Tradition. Tüftler und Erfinder wie die Brüder Märklin, Dichter und Denker wie Friedrich Hölderlin fanden hier ihre Inspiration. Lassen auch Sie sich inspirieren von den historischen Plätzen und modernen, multimedialen Museen - hier in den Städten wird Geschichte lebendig.

Limesmuseum Aalen

Historisches Museum

Aalen

Sie möchten die Vergangenheit hautnah erleben und auf den Spuren der Römer wandeln? Im Limesmuseum erhält man einen kompakten Überblick zur Geschichte der Römer und dem Leben entlang des Limes.

Römisches Freilichtmuseum in Hechingen-Stein

Historisches Museum

Hechingen-Stein

Schon die Römer wussten, wo es schön ist - idyllisch auf einer Anhöhe gelegen, mit Blick auf den Albtrauf und auf die Burg Hohenzollern. Erkunden Sie die weitläufige Anlage, das wissenschaftlich fundierte Museum mit den Funden und die teilweise rekonstruierten Bauten. Neben der Größe des Außenbereiches zeigt insbesondere der Tempel-Bezirk, dass es sich hierbei um ein Landgut  der besonderen Art handeln muss.

SUMELOCENNA Römisches Stadtmuseum

Historisches Museum

Rottenburg

Die Besucher erwartet im Museum ein originaler Stadtausschnitt des antiken Sumelocenna.

Märklineum & Märklin Store Göppingen

Spezialmuseum

Göppingen

Auf über 1000m² wird in der Märklin Erlebniswelt in Göppingen vom Mädchenspielzeug bis zur digital gesteuerten Modellbahnanlage das breite Spektrum historischer und aktueller Produkte präsentiert.

Max-Eyth-Haus

Spezialmuseum

Kirchheim unter Teck

Das Geburtshaus des Dichters und Ingenieurs Max Eyth (1836–1906), von 1540–1909 Lateinschule, hat als eines der wenigen den großen Stadtbrand von 1690 überstanden und zählt deshalb zu den ältesten Gebäuden der Stadt.

Besucherbergwerk Tiefer Stollen

Bergwerk

Aalen

Entdecken Sie die uralte, geheimnisvolle Arbeitswelt untertage. Im Schaubergwerk geht es mit der Grubenbahn 400 Meter unter Tage zu den Stellen, wo früher Eisenerz abgebaut wurde.

Hölderlinturm/ Museum

Historisches Gebäude

Tübingen

Er ist das Wahrzeichen Tübingens und das i-Tüpfelchen der schönen Neckarfront. Der Hölderlinturm: gelb mit spitzem Dach, idyllisch gelegen am Neckar, daneben eine Trauerweide und im Sommer die Stocherkähne davor. 36 Jahre war das Turmzimmer im ersten Stock die Heimstatt eines unserer größten deutschen Dichter.

Hesse Kabinett im Antiquariat Heckenhauer

Historisches Museum

Tübingen

Das Tübinger Hesse-Kabinett widmet sich den literarischen Wurzeln des weltberühmten Dichters und Nobelpreisträgers Hermann Hesse (1877–1962). Es lädt ein zu einer Entdeckungsreise auf den Spuren des Dichters der Jugend.

Museum im Römerbad

Historisches Museum

Heidenheim

Fast drei Meter unter dem heutigen Straßenniveau erwarten den Besucher eindrucksvolle Reste der bedeutenden römischen Siedlung von Heidenheim (Aquileia). Zu sehen sind die Ruinen eines repräsentativen Großbaus und eines Badegebäudes sowie zahlreiche archäologische Funde.

Alamannenmuseum Ellwangen

Historisches Museum

Ellwangen

Im Alamannenmuseum Ellwangen wird die Zeit der Alamannen auf vielfältige Weise wieder lebendig.

Burgruine Hohenstaufen - Stammsitz der Staufer

Architektur

Göppingen-Hohenstaufen

Nur wenige Spuren findet man heute von der Burg Hohenstaufen bei Göppingen, die den Herzögen von Schwaben nahezu zwei Jahrhunderte lang als Sitz diente.

Hohenzollerisches Landesmuseum

Historisches Museum

Hechingen

Das Hohenzollerische Landesmuseum beherbergt eine der bedeutendsten Sammlungen Baden-Württembergs. Gezeigt werden Objekte und Geschichten aus gut 100.000 Jahren Menschheitsgeschichte von der Steinzeit bis zur Fürstenzeit in Hohenzollern.

Historische Hammerschmiede

Historisches Museum

Blaubeuren

Das Werkstattgebäude am Blautopf wurde 1744 als Schleifmühle errichtet. 1804 wurde sie zu einer Hammerschmiede erweitert.

Badhaus der Mönche - Heimatmuseum

Heimatmuseum

Blaubeuren

Was dem modernen Mensch die Wellness-Oase ist, war im Mittelalter das Badhaus: Im Blaubeurer Kloster steht das in Deutschland einzig erhaltene seiner Art.

Ehemalige Bundesfestung Ulm

Historisches Gebäude

Ulm

Mit der 1842 bis 1859 erbauten Bundesfestung Ulm befindet sich in Ulm/Neu-Ulm ein Festungswerk ersten Ranges. Unter der Leitung von Moritz von Prittwitz und Major von Hildebrandt entstand eine Befestigungsanlage, die der Idee einer 'neuen deutschen Befestigung' monumentalen Ausdruck verlieh.