HÄTTEN SIE'S GEWUSST? Ulm und Albert Einstein

Die Ulmer sind natürlich stolz darauf, dass das weltbekannte Genie Albert Einstein in den Mauern ihrer Stadt geboren ist. Doch Einstein war nur ein relativer Ulmer...

Hätten Sie's gewusst? - © Pixabay, Foto: TeroVesalainen
0_Hätten Sie's gewusst?

Am 14. März 1879 kam er in Ulm zur Welt und am 21. Juni 1880 meldete sein Vater Hermann Einstein die Familie in München, wohin sie mittlerweile umgezogen war, polizeilich an. In anderen Worten: Einstein, der am 18. April 1955 in Princeton (USA) starb, hatte von seinen 76 Lebensjahren gerade mal 15 Monate in Ulm gelebt - eine relativ kurze Zeitspanne also.

Dennoch: "Die Stadt der Geburt hängt dem Leben als etwas ebenso Einzigartiges an wie die Herkunft von der leiblichen Mutter. Auch der Geburtsstadt verdanken wir einen Teil unseres Wesens. So gedenke ich Ulms in Dankbarkeit, da es edle künstlerische Tradition mit schlichter und gesunder Wesensart verbindet." So höflich beschrieb Einstein am 18. März 1929, kurz nach seinem 50. Geburtstag, gegenüber der Ulmer Abendpost sein Verhältnis zu Ulm.