Ulm

Ganz schön mutig, diese Ulmer: gegenüber des Ulmer Münsters steht das weiße Stadthaus, zum historischen Rathaus gesellt sich der Glasbau der Stadtbibliothek und mittendrin stehen die Bauten der Neuen Mitte. Ist das in Ordnung, sieht das gut aus?

Aber sicher, denn es zeigt: langweilig ist es hier nicht! Die Großstadt an der Donau bietet Traditionelles und Modernes im spannenden Mix. Historische Sehenswürdigkeiten wie das Münster mit dem höchsten Kirchturm der Welt und seinem prächtigen Chorgestühl, das reich bemalte Rathaus mit astronomischer Uhr und die weitläufige Bundesfestung wechseln sich ab mit zeitgenössischer Architektur wie dem dreieckigen Kaufhaus ›Münstertor‹ oder der ›kunsthalle weishaupt‹.

Ulm an nur einem Tag zu erleben, ist kaum möglich, denn die Donaustadt bietet jede Menge Sehenswürdigkeiten. Unter anderem ist ein Besuch des romantischen Fischer- und Gerberviertels mit seinen Fachwerkhäusern, seinen kleinen Brücken und Gässchen ein Muss. Hier befindet sich auch das schiefste Hotel der Welt und beim Schlendern auf der über 500 Jahre alten Stadtmauer kann man dem Treiben auf und an der Donau zu sehen.

Ulmer Münster

Ulm

Seit Jahrhunderten prägt es die Stadt und die Region, ist im In- und Ausland geradezu ein Synonym für Ulm: das Münster. Diese Prominenz verdankt es vor allem seinem Turm, mit 161,53 Metern der höchste Kirchturm der Welt.

Details

Fischerviertel

Ulm

Idyllisch an der Mündung von Blau und Donau gelegen, ist das Fischerviertel das bedeutendste Altstadtensemble Ulms.

Details

Museum Ulm

Ulm

Löwenmensch und Schneewittchensarg, Maria Magdalena und August Macke: Im Museum Ulm fällt eine Zeitreise leicht.

Details
loader
Menü

Adresse

Ulm/Neu-Ulm Touristik GmbH

Münsterplatz 50
89073
 Ulm

Telefon +49 (0) 731 161-2830

Fax +49 (0) 731 161-1646
info@tourismus.ulm.de
Website

Veranstaltungen in Ulm

Zum Kalender

HÄTTEN SIE'S GEWUSST? Ulm und Albert Einstein

Die Ulmer sind natürlich stolz darauf, dass das weltbekannte Genie Albert Einstein in den Mauern ihrer Stadt geboren ist. Doch Einstein war nur ein relativer Ulmer.