St. Johann

Die Gemeinde St. Johann liegt mit einem Teil ihrer Gemarkung im Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Die charakteristische Alblandschaft wie Weiden, Ackerflächen, Wälder, Wacholderheiden und Streuobstwiesen prägen das Biosphärengebiet maßgeblich.

Rathaus in St. Johann-Würtingen
Rathaus in St. Johann-Würtingen - © Gemeinde St. Johann

Die Flächengemeinde liegt auf der leicht hügeligen Albhochfläche in unmittelbarer Nähe der Kurstadt Bad Urach. In St. Johann begrüßen Sie sechs reizvolle, ehemals selbständige und teilweise preisgekrönte Urlaubsdörfer zu jeder Jahreszeit. Zum Ortsteil Würtingen gehören der Gestütshof St. Johann, der Namensgeber der Gemeinde, und der Fohlenhof.

Hohe Warte

St. Johann

Auf dem höchsten Punkt des Bergs (820 m) befindet sich ein 23 Meter hoher Aussichtsturm des Schwäbischen Albvereins. Der Turm wurde als Ehrenmal für die im Ersten Weltkrieg gefallenen Mitglieder des Schwäbischen Albvereins errichtet.

Details

Rutschenfelsen

St. Johann

Wer einen markanten Eindruck von den Eigenheiten der Alb gewinnen will, der wandert zum Rutschenhof und genießt die romantische Aussicht von den jäh abfallenden Rutschenfelsen in der Brühtal, über Kuppen und Höhen hinweg.

Details

Fohlenhof

St. Johann

Knapp an der Grenze zum Eninger Gemeindegebiet, benachbart zur Eninger Weide, liegt der Fohlenhof, welcher zum Haupt- und Landgestüt Marbach gehört.

Details
loader
Menü

Adresse

Tourist-Info St. Johann

Schulstr. 1
72813
 St. Johann

Telefon +49 (0) 7122 82990

Fax +49 (0) 7122 9299333
info@st-johann.de
Website

Veranstaltungen in St. Johann

Zum Kalender

HÄTTEN SIE'S GEWUSST? Die Gächinger Kantorei Stuttgart

Nach einem kleinen Dorf auf der Schwäbischen Alb benannt und 1954 von Helmuth Rilling gegründet, gilt die Gächinger Kantorei Stuttgart seit Jahrzehnten als einer der herausragenden Konzertchöre der Welt.