Dotternhausen

Dotternhausen liegt am Fuße des 1002 m hohen Hausbergs der Gemeinde - der Plettenberg ist Teil der „Balinger Berge“.

Dotternhausen
Dotternhausen - © Arabyte

Dotternhausen ist eine liebenswerte Gemeinde inmitten reizvoller Landschaft, am Fuße des 1002 m hohen Plettenbergs, der einer der höchsten Berge der Schwäbischen Alb ist.

Das kulturelle Leben ist durch die Vereine geprägt. Mit zahlreichen Veranstaltungen und attraktiver Jugendarbeit bilden sie das Zentrum des kulturellen Lebens. Über die Region hinaus bekannt ist auch das Werkforum und Fossilienmuseum der Firma Holcim (Süddeutschland) GmbH.

Im Jahr 1064 wurde "Doderenhusen" erstmals urkundlich erwähnt. Eine politische Vorreiterrolle spielte die Gemeinde 1817, als der örtliche Adelsherr Freiherr Friedrich Cotta von Cottendorf als erster Adliger seine Leibeigenen in die Freiheit entließ.

Fossilienmuseum Dotternhausen mit Klopfplatz

Dotternhausen

Im Fossilienmuseum der Firma Holcim Süddeutschland GmbH, können rund 180 Millionen Jahre alte Fossilien aus dem Ölschiefer besichtigt werden.

Details
loader
Menü

Adresse

Gemeinde Dotternhausen

Hauptstr. 21
72359
 Dotternhausen

Telefon +49 (0) 7427 9405-0

Fax +49 (0) 7427 9405-30
info@dotternhausen.de
Website

Veranstaltungen in Dotternhausen

Zum Kalender