Heidenheimer Brenzregion

Klare Karstquellen, sonnige Täler, sagenumwobene Wälder und malerische Wacholderheiden – die Landschaft rund um das beschauliche Brenztal bietet eine abwechslungsreiche Vielfalt, die nur darauf wartet, entdeckt zu werden. Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auf dem E-Bike: Gut ausgeschilderte Touren wie der Albschäferweg, der Brenz-Radweg und viele weitere führen durch die Region. Museen und Geopark-Infostellen lassen die Vergangenheit aufleben und Menschheitsschätze von Weltrang entdecken.

Restart_Karte_Heidenheimer Brenzregion

Top Tipps für Ihren Besuch in der
Heidenheimer Brenzregion

Steiff Museum

Giengen an der Brenz

Giengen an der Brenz ist als Heimat und Geburtsstätte des Teddybären bekannt. Freunde der Kuscheltiere mit dem „Knopf im Ohr“ können ihre Lieblinge dort auf ganz besondere Weise erleben.

Die momentanen Einlassbedingungen finden Sie unter: https://www.steiff.com/de-de/fascination-steiff/the-museum

Details

Archäopark Vogelherd mit Vogelherdhöhle

Niederstotzingen

Die Vogelherdhöhle bei Niederstotzingen zählt seit Sommer 2017 zum UNESCO-Weltkulturerbe „Höhlen und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb“. Hier wird Eiszeitkultur lebendig.

Details

Burg Katzenstein

Dischingen

Auf hohem Fels überragt eindrucksvoll die Stauferburg Katzenstein. Seit 1967 sind an der Burg umfangreiche Restaurierungsarbeiten durchgeführt worden, wodurch eine der wertvollsten Burganlagen Süddeutschlands aus romanischer Zeit ihrem Rang entsprechend wiederhergestellt werden konnte.

Details

Burg und Schloss Hellenstein

Heidenheim

Immer im Mittelpunkt: Jedem, der nach Heidenheim kommt, fällt zuerst das Schloss ins Auge. Egal, aus welcher Himmelsrichtung - das Schloss ist schon von weitem sichtbar. Von dort oben hat man einen unvergleichlichen Blick über die Stadt.

Details

HöhlenErlebnisWelt Giengen-Hürben

Giengen an der Brenz

Steinzeitabenteuer und Spannung hoch 3 für die ganze Familie: Charlottenhöhle, HöhlenSchauLand, HöhlenHaus

Details