Göppingen

Erlebe dein Göppingen

Als pulsierendes Mittelzentrum zwischen Stuttgart und Ulm lädt die Hohenstaufenstadt Göppingen mit ihrer attraktiven Innenstadt, umrahmt von den Drei Kaiserbergen, zum Bummeln und Verweilen ein. Die reizvolle Umgebung mit unberührter Natur sowie zahlreiche Angebote zu Kunst, Kultur, Spiel, Sport und Spaß machen Göppingen zu jeder Jahreszeit zu einem attraktiven Ausflugsziel.

Restart_Karte_Göppingen

Top Tipps für Ihren Besuch in Göppingen

Märklineum

Göppingen

Eröffnung Märklineum im Herbst 2020

Im märklineum sind Saga und Mythos der Marke Märklin und ihre Produkte eindrucksvoll erlebbar.

Das neue Märklineum befindet sich in der Reuschstraße 6. Das Märklineum eröffnet im Herbst 2020. Das alte Museum in der Reutlinger Straße ist geschlossen.

Erlebe Baumhäuser

Göppingen

In Göppingen ist immer etwas los - deshalb bleiben Sie doch einfach über Nacht in der Hohenstaufenstadt!

Barbarossakirche

Göppingen

Mit der Erbauung der Burg ist auch der Ort Hohenstaufen entstanden, in dem vor allem Handwerker und Bauern lebten, die die Herrschaft zu versorgen hatten. Vermutlich gab es zu dieser Zeit auch schon eine Kapelle an der Stelle, wo die erst im späten 15. Jahrhundert erstellte Barabarossakirche heute steht. Die evangelische Kirche hieß allerdings bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts St. Jakob, erst im Schwunge der Nationalbewegung erhielt sie den illustren Namen Barbarossakirche.

Ausstellung "Die Staufer"

Göppingen

Entdecken Sie die Geschichte der Stauferzeit in der Ausstellung am Hohenstaufen.

Renaissanceschloss Göppingen

Göppingen

Seine Entstehung verdankt das Schloss Herzog Christoph von Württemberg, der nach einer erfolgreichen Badekur im Göppinger Sauerbrunnenbad veranlasste, in der Stadt ein fürstliches Schloss zu bauen. So entstand in den Jahren 1550-1568 eine repräsentative Vierflügelanlage im Stil der Renaissance.

Drei Kaiserberge

Göppingen

frei zugänglich / immer geöffnet

Die Drei Kaiserberge Hohenstaufen, Rechberg und Stuifen sind Zeugenberge der Schwäbischen Alb und bilden eine markante Dreiergruppe zwischen Göppingen und Schwäbisch Gmünd, die weithin sichtbar das Landschaftsbild prägen.