Radtouren-Tipps für den Frühling

Starte in die Radsaison

Wenn im Frühjahr unzählige Apfel-, Birn- und Zwetschgenbäume blühen, präsentieren sich zahlreiche Radtouren am Fuß des Albtraufs im schönsten Kleid. Leicht und fedrig, wie weiße Pompons, leuchten die Blüten an den Ästen, ein intensiver Kontrast zur Kante des Albtraufs, der sich hinter den Bäumen erhebt.

Es tut dem Kopf gut, die Augen durch das frische Grün im Wald und über markante Aussichtspunkte schweifen zu lassen. Und dann schließt man die Augen vielleicht kurz, spürt die ersten Sonnenstrahlen auf dem Gesicht, lauscht den Geräuschen der Natur…  was für ein Frühlingstour.

Und neben den landschaftlichen Erlebnissen und dem ersten Frühlingsduft in der Nase, warten Alb-Linsen und Spätzle oder herrlich kühles Bier aus Alb-Gerste auf die Radfahrer. Sozusagen Radfahren mit allen Sinnen.

 

Tipps für einen aktiven Frühlingsanfang auf dem Rad: