Bike-Crossing - Gesamtroute

Einmal quer über die Schwäbische Alb
Bike-Crossing Schwäbische Alb

Die Schwäbische Alb gilt als ausgesprochener Mountainbike-Geheimtipp. Insbesondere entlang des Albtraufs, der nordwestlichen Abbruchkante der Schwäbischen Alb. Dank der teilweise tief eingeschnittenen Täler sind Touren mit vielen Höhenmetern und rasanten Abfahrten möglich.

Die perfekte Herausforderung für sportlich ambitionierte Radfahrer bietet der Bike-Crossing Schwäbische Alb.

Auf der insgesamt 368 Kilometer langen Strecke zwischen Aalen und Tuttlingen, können einzelne Touren in Länge und Schwierigkeitsgrad variiert und gut als Mehrtagestrips kombiniert werden. Lang nachwirkende, landschaftliche Erlebnisse finden sich vielerorts entlang der Strecke über die Schwäbische Alb.

Zwar ist die Route im Einklang mit der 2m-Regel konzipiert und beinhaltet keine nennenswerten technischen Schwierigkeiten. Hinsichtlich der Höhenmeter und Aussichten gehört sie jedoch zum Besten, was die deutschen Mittelgebirge zu bieten haben.

Übrigens: Wer den Bike-Crossing nicht am Stück fahren möchte: Die Bahn bringt Radfahrer an vielen Streckenabschnitten wieder zum Ausgangspunkt zurück. Nähere Infos dazu findest du im Etappenplaner der jeweiligen Etappe

Start/Ziel: Aalen/Tuttlingen
Länge:  368,5 km
Etappen:     ca. 6-7 Tagesetappen
Die Etappen können je nach Leistungsfähigkeit individuell eingeteilt werden
Höhenmeter: ca. 7.020 hm
Schwierigkeit:    schwer

Tourenplaner - Gesamtroute

Bike-Crossing Schwäbische Alb (Bike X-ing ) - Gesamtroute

Mountainbike | schwer

Die Schwäbische Alb gilt als ausgesprochener Mountainbike-Geheimtipp, insbesondere entlang des Albtraufs, der nordwestlichen Abbruchkante der Schwäbischen Alb.

 368,5 km  44:36 h  6983 m  6765 m
Details