Presse Login beantragen
anmelden

Presse Login

Pressemeldungen

22. Oktober 2021

Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut (MdL) zu Gast beim Wirtschaftsbeirat des Schwäbische Alb Tourismus

Zu seiner heutigen Sitzung am Freitag, den 22. Oktober 2021 beim Textilunternehmen Mey in Albstadt konnte der Wirtschaftsbeirat des Schwäbische Alb Tourismus (SAT) einen besonderen Gast begrüßen: Die baden-württembergische Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut stattete dem Gremium einen Besuch ab.

Details

22. September 2021

Die besten Wanderwege der Schwäbischen Alb in einem Magazin - Neues Wandermagazin ab sofort kostenfrei bestellbar

Der Herbst steht in den Startlöchern und beschert uns goldbraun gefärbte Blätter und ein einzigartiges Wandererlebnis im Albvorland, am Albtrauf und auf der Albhochfläche.

Passend dazu erscheint nun das neue Wandermagazin des Schwäbische Alb Tourismus (SAT) mit herausnehmbarer Übersichtskarte. Bei 80 Wandervorschlägen – von der kurzen Spaziertour über den gemütlichen Tagesausflug bis hin zur herausfordernden Mehrtageswanderung – ist für jeden Anspruch etwas dabei.

Details

15. September 2021

Die AlbCard goes EiszeitQuell – Erlebnistipp auf den Glasflaschen der Romina Mineralbrunnen GmbH

Seit August bewirbt die Romina Mineralbrunnen GmbH AlbCard-Erlebnistipps auf den Etiketten ihrer Glasflaschen der Marke EiszeitQuell.

Details

03. August 2021

Besuch des Staatssekretärs für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus beim Schwäbische Alb Tourismusverband

Am heutigen Dienstag, den 03. August 2021, gab es für die Schwäbische Alb und ihre Tourismusakteure besonderen Besuch: Dr. Patrick Rapp, Landtagsabgeordneter und Staatssekretär im Landesministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus informierte sich bei Mike Münzing (1. Vorsitzender), Dr. Marion Leuze-Mohr (stv. Vorsitzende) sowie Louis Schumann (Geschäftsführer) vor Ort über die Situation des Albtourismus und aktuelle Projekte.

Details

06. Juli 2021

Schwäbische Alb Tourismus richtet Geschäftsstelle für drei Landesradfernwege ein – Förderung durch das Land Baden-Württemberg

Der Schwäbische Alb Tourismus (SAT) übernimmt die Geschäftsstelle für Landesradfernwege im Bereich der Schwäbischen Alb und angrenzenden Tourismusregionen. Ziel ist es, drei bereits bestehende Wege durch den Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) als Qualitätsrouten zertifizieren zu lassen.

Details

21. Juni 2021

Schwäbische Alb räumt bei den FOCUS E-Bike Awards 2021 ab

Das E-Bike als das Fortbewegungsmittel der Stunde im Alltag, der Freizeit und im Urlaub erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Diesem Umstand trägt das Magazin FOCUS mit der jährlichen Verleihung der E-Bike Awards Rechnung. Prämiert werden unter anderem innovative Projekte, die auf die Bedürfnisse und Vorlieben der Zielgruppe ausgerichtet sind. Insgesamt 70 Einreichungen in 10 Kategorien wurden unter die Lupe genommen. In der Kategorie „Destination“ katapultierte sich der vom Schwäbische Alb Tourismus (SAT) verantwortete Alb-Crossing in diesem Jahr ganz nach oben.

Details

04. Juni 2021

Start der Image-Kampagne „Zeit zu Reisen“ für den Sommerurlaub auf der Schwäbischen Alb

Hohe Standards beim Gesundheitsschutz, hervorragende Angebote: Der Urlaub in Deutschland bleibt auch in diesem Jahr für viele Reisende so attraktiv wie nie. Um die Schwäbische Alb als naturnahes und kulturgeschichtlich einzigartiges Übernachtungsziel zu präsentieren, startet der Schwäbische Alb Tourismus (SAT) ab dem 07. Juni eine breit angelegte Online-Kampagne mit dem Claim „Zeit zu Reisen“. 

Details

26. Mai 2021

#RücksichtMachtWegeBreiter – Schwäbische Alb Tourismus unterstützt Kampagne des Landkreises Göppingen

Das Landratsamt Göppingen und sein kreisweiter Tourismusverband „Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf“ haben eine Kampagne für Respekt und Toleranz in der Natur initiiert. Diese wird nun seitens des Schwäbische Alb Tourismusverbands (SAT) gemeinsam mit seinen Mitgliedern auf die gesamte Region ausgeweitet.

Details

03. Mai 2021

„Rent a lift“ als rettendes Angebot – Skilifte ziehen trotz Coronaeinschränkungen eine positive Saisonbilanz

Der Winter im Gebiet der Schwäbischen Alb konnte dieses Mal mit vielen Schneetagen aufwarten, die Lifte in der Region jedoch nur bedingt öffnen. Coronaregelungen untersagten den Betrieb im Normalmodus. Mit „Rent a lift“ konnte sich ein aus der Not heraus geborenes Angebot großer Beliebtheit erfreuen, sodass trotz finanzieller Einbußen und der gegenwärtigen Umstände eine insgesamt positive Bilanz gezogen werden kann.

Details

26. April 2021

#albzeit – Die Schwäbische Alb ist nun auch auf Instagram präsent

Instagram hat sich in den vergangenen Jahren zu einer der Plattformen entwickelt, wenn es darum geht, Ideen und Inspirationen fürs nächste Urlaubsziel einzuholen. Gerade in Zeiten einer weltweiten Pandemie kann man sich mit Instagram an andere Orte träumen. Einen offiziellen Auftritt der Schwäbischen Alb sucht man vergeblich – bis jetzt.

Details

21. April 2021

Juwelier erschafft Schmuckstück - Ein kleiner Löwenmensch aus Reutlingen

Keine Eiszeitfigur steht so für die Schwäbische Alb wie er: Den Löwenmensch kann man sich nun auch um den Hals hängen und so immer ein Stück Alb bei sich tragen.

Details

01. April 2021

Wandern am Albtrauf nur noch in Seilschaften erlaubt

APRIL, APRIL! Die Meldung des Schwäbische Alb Tourismus (SAT) vom Donnerstag, 01. April, das Wandern entlang des Albtraufs würde nur noch in Seilschaften erlaubt sein, war ein Aprilscherz. Dennoch steckt ein Fünkchen Wahrheit hinter der nicht ganz ernst gemeinten Idee: Mit 35 Prozent Durchschnittsgefälle der Albtraufhänge zwischen Ellwangen und Tuttlingen ist in der Nähe von Felsen, Aussichtspunkten und schmalen Waldpfaden tatsächlich Vorsicht geboten. Auf einige wichtige Regeln für das Wandern entlang des Albtraufs wird heute (2. April) auf der Facebookseite des Verbandes hingewiesen.

Schroffe Hänge, steile Kanten, felsiges Gebiet: Der Albtrauf, die nordwestliche Steilkante der Schwäbischen Alb, wurde in den vergangenen Jahren immer mehr zum Unfallschwerpunkt. Eine neue Regelung zum Wandern am Albtrauf soll dieser Entwicklung nun begegnen.

Details

22. März 2021

Schwerwiegende Einbußen bei touristischen Gästezahlen im Jahr 2020

Die Zahlen des Statistischen Landesamtes bezüglich der touristischen Ankünfte und Übernachtungen im Gebiet der Schwäbischen Alb haben bestätigt, was bereits erwartet wurde: Für das Jahr 2020 sind durch die Auswirkungen der Coronapandemie schwerwiegende Einbußen bei touristischen Ankünften und Übernachtungen zu verzeichnen.

Details

20. Januar 2021

Mit spannenden Projekten und Optimismus ins neue Tourismusjahr

Enorme Einbrüche bei den Übernachtungszahlen, nahezu sämtliche touristische Betriebe seit Wochen im erneuten Lockdown und der Ausfall der wichtigen Tourismusmesse CMT zum Jahresauftakt. Die Tourismusbranche leidet im besonderen Maße unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie. Auf der Schwäbischen Alb blickt man dennoch optimistisch in die Zukunft:

Auf seiner digitalen Jahrespressekonferenz am Mittwoch (20.01.21) präsentierte der Tourismusverband zahlreiche Ideen und Pläne für das neue Jahr. Viele neue touristische Angebote stehen bereits in den Startlöchern und besonders im Bereich der Infrastruktur möchte die Schwäbische Alb dieses Jahr nochmal merklich nachlegen.

Details

06. November 2020

Die Lehren aus einem schweren Tourismusjahr

Am 05.11.2020 fand die jährliche Mitgliederversammlung des Schwäbische Alb Tourismus (SAT) statt – coronabedingt natürlich digital. SAT-Vorsitzender Mike Münzing und SAT-Geschäftsführer Louis Schumann blickten zurück auf ein turbulentes Tourismusjahr, das die Region vor große Herausforderungen stellt, aber ebenso wertvolle Erkenntnisse geliefert hat.

Details