Presse Login beantragen
anmelden

Presse Login

Schwäbische Alb Tourismus (SAT) ist neuer Netzwerkpartner des Mountainbike-Tourismusforums

03. Juni 2024

Die Schwäbische Alb ist ein faszinierendes „Revier“ für Biker:innen aller Disziplinen und Niveaus. Ihre MTB- und Gravel-Angebote baut die Region im Rahmen ihrer Tourismusentwicklung weiter aus. So profiliert sich die Schwäbische Alb weiter als überregional bedeutende Mountainbikeregion. Auf der internationalen MTB-Landkarte ist die Schwäbische Alb schon lange nicht mehr wegzudenken. Vor diesem Hintergrund intensiviert der Schwäbische Alb Tourismus (SAT) die Zusammenarbeit mit dem Mountainbike-Tourismusforum als neuer, offizieller Netzwerkpartner.

Die Mitglieder des Mountainbike Tourismusforums (MTF) “arbeiten täglich daran, das Biken in Deutschland flächendeckend möglich zu machen. Naturverträglich, niedrigschwellig zugänglich und ökonomisch tragfähig. Durch die Erarbeitung und Verbreitung von Mountainbike-Wissen, durch Forschung & Projekte sowie den jährlichen deutschen Mountainbike-Kongress trägt der Verband dazu bei, das Mountainbiken zu professionalisieren und seine Vision 2030” zu realisieren (Quelle: www.mountainbikeforum.de)

Die Schwäbische Alb ist ein faszinierendes „Revier“ für Biker:innen aller Disziplinen und Niveaus. Ihre MTB- und Gravel-Angebote baut die Region im Rahmen ihrer Tourismusentwicklung weiter aus. So profiliert sich die Schwäbische Alb weiter als überregional bedeutende Mountainbikeregion. Auf der internationalen MTB-Landkarte ist die Schwäbische Alb schon lange nicht mehr wegzudenken: Mit dem “Bike the Rock” wird seit 2006 ein Cross-Country Rennen mit HC Status der UCI ausgetragen. Von 2013 bis 2022 wurde der Weltcup insgesamt neun Mal in der Bikezone Albstadt ausgeführt und seit 2023 findet in Aalen der UCI-Mountainbike-Sprint Weltcup statt. Nicht zu vergessen: die unzähligen und vielen MTB-Marathons, Gravel-Events und Country- Tourenfahrten quer über die Schwäbische Alb. Ausgerichtet von engagierten Radsport-Vereinen oder Betrieben.

Vor diesem Hintergrund intensiviert der Schwäbische Alb Tourismus (SAT) die Zusammenarbeit mit dem MTF als neuer, offizieller Netzwerkpartner.

“Mit der Netzwerkpartnerschaft beim Mountainbike Tourismusforum Deutschland e. V. bietet der Verband Regionen die Möglichkeit, wichtige Erfahrungsaustausche und Wissenstransfers zu verstetigen. Mit Erkenntnissen aus Forschungsarbeiten, Impulsen aus  internationalen Kooperationen und vielem mehr werden Netzwerkpartner:innen bei der Umsetzung von wirkungsvollen Bike-Projekten für Freizeit und Tourismus unterstützt.” (Quelle: MTF-Newsletter)

Ursula Teufel, Themenmanagerin für Rad & Sponsoring beim SAT, die die Schwäbische Alb zukünftig im MTF vertreten wird, freut sich über die neue Partnerschaft: “Die Zusammenarbeit mit dem Mountainbike Tourismusforum Deutschland hat unsere Arbeit bereichert und unseren Horizont erweitert. Besonders schätzen wir den offenen Austausch und die gemeinsame Leidenschaft für den Mountainbikesport. Es ist inspirierend, mit Experten und Enthusiasten zusammenzuarbeiten, um innovative Ideen und Lösungen für die Förderung des Mountainbiketourismus zu entwickeln. Das Potenzial des Mountainbikesports in Deutschland ist enorm und gemeinsam können wir mehr erreichen. Die Expertiese des MTF und der Austausch untereinander sind wichtige Bestandteile unserer täglichen Arbeit. Wir freuen uns, Teil dieses Netzwerks zu sein.”

Pressekontakt

Julia Metzmann

Julia Metzmann

Referentin PR / Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49 (0) 7125 / 93 930 – 24
E-Mail: metzmann@schwaebischealb.de