Alle Naturparke und -schutzgebiete

60 Ergebnisse

ALB-GOLD Kräuter Welt

Trochtelfingen

Direkt gegenüber des Alb-Gold Kundenzentrums liegt der zwei Hektar große Schaugarten mit Erlebnisspielplatz und zahlreichen anderen Attraktionen.

Details

Aussichtspunkt Naturschutzgebiet Mehlbaum

Albstadt

Stilles Naturschutzgebiet. Wacholderheide mit besonderem Reichtum an Orchideen, Enzianen, etc. und schönem Ausblick auf Albstadt-Ebingen.

Details

Aussichtspunkt Naturschutzgebiet Roschbach

Albstadt

Der Aussichtspunkt im Naturschutzgebiet bietet vielseitige Aussichten über die einzigartige Flora und Fauna der Schwäbischen Alb

Details

Biosphärengebiet Schwäbische Alb

Münsingen

Blühende Streuobstwiesen, von Schafen gepflegte Wacholderheiden und sattgrüne Buchenwälder prägen die Schwäbische Alb und das Vorland. Eine Kulturlandschaft mitten in Baden-Württemberg, die weltweit einmalig ist und die es für zukünftige Generationen zu bewahren gilt. Aus diesem Grund hat die UNESCO im Jahre 2009 eine Fläche, fast so groß wie Berlin, zum Biosphärengebiet Schwäbische Alb ausgewiesen. Das einzige seiner Art bisher in Baden-Württemberg.

Details

Das Eselsburger Tal

Herbrechtingen

Das unter Naturschutz und damit unter gewissen Verboten stehende Eselsburger Tal zählt zu einem der landschaftlich großartigsten Flusstäler auf der Ostalb. Die Brenz umfließt als Schlinge dem mit einem Bannwald bestockten Umlaufberg Buigen. Wacholderheiden, Felsen, Feuchtgebiete und Hangwälder sowie die Abgeschiedenheit des Tales bieten Lebensraum für eine besonders große Zahl von Pflanzen- und Tierarten.

Details

Dietingen - Schlichemklamm

Dietingen

Bei hoher Wasserführung ist die Schlichemklamm ein echtes Naturschauspiel. In vielen kleinen Katarakten schäumt das Wasser über die Stufen des Muschelkalks. Die Schlichem schneidet sich hier klammartig in den Muschelkalk ein, weil das Neckartal deutlich tiefer liegt und bei höherer Fließgeschwindigkeit des Wassers die Einschnitte tiefer werden.

Details

Donauried

Langenau

Die ehemalige Moorlandschaft im Naturschutzgebiet Langenauer Ried bietet Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten, darunter auch seltene Arten wie den Brachvogel oder den Eisvogel.

Details

Dorfweiher

Adelmannsfelden

Der malerisch gelegener Dorfweiher, eingebettet in eine attraktive Grünanlage, dient vielen -auch auswärtigen- Brautpaaren als Hintergrund für die Hochzeitsaufnahmen.

Details

Felsenmeer

Albstadt

Das Felsenmeer eröffnet ein einzigartiges Landschaftsbild. Wild im Wald ragen riesige Felsen und Felstürme empor. Das Felsenmeer liegt am Traufgang Felsenmeersteig nahe dem Aussichtspunkt Heersberg.

Details

Felsental

Geislingen/Steige

Das wildromantische Felsental ist ein Geheimtipp - eine Kulisse wie im Märchen!

Details

Freizeitanlage an der Lauchert

Gammertingen

Die bestehende gut besuchte Kneippanlage an der Lauchert zwischen dem Kernort Gammertingen und dem Stadtteil Bronnen an der B313 bietet viele Freizeit- und Erholungsangebote zur naturnahen und naturbezogenen Naherholung für alle Altersgruppen.

Details

Fürstengarten Hechingen

Hechingen

Der Fürstengarten mit seinen Villen und kleineren Bauten entstand Ende des 18. Jahrhunderts als Landschaftspark im englischen Stil.

Details

Fürstlicher Park Inzigkofen

Inzigkofen

Schauen, Staunen und Lustwandeln auf schmalen Pfaden und abenteuerlich angelegten Treppen.

Details

Glastal

Hayingen

Eines der schönsten Flusstäler der Alb und einzigartig in seinem Charisma im Landschaftsschutzgebiet um Hayingen.

Details

Grillstelle Wannental

Albstadt

Die Grillstelle Wannental lädt am Traufgang Felsenmeersteig zu einer Pause ein.

Details

Großes Lautertal bei Hayingen

Hayingen

Das burgenreichste Tal in Deutschland ist ein Anziehungsmagnet für Radfahrer und Wanderer. 2019 wurde die Große Lauter zum Naturwunder gewählt.

Details

Heldenfinger Kliff

Gerstetten

Das Heldenfinger Kliff ist ein Teil der Felsküste des tertiären Meeres vor 15 Millionen Jahren. Hier hat der lang andauernde Anprall der Wellen eine typische Hohlkehle aus dem Weißjurafels herausgemeißelt. Deswegen ist die Kliff-Linie bei Heldenfingen im Kreis Heidenheim zu Berühmtheit und wissenschaftlicher Bedeutung gelangt. Die Hohlkehle selbst sowie der Fels darunter und darüber ist mit größeren Löchern von Bohrmuscheln und kleineren von Bohrschwämmen bedeckt.

Details

Hexenküche

Albstadt

Gigantische Felsformationen und zu entdeckende Höhlen machen die "Hexenküche" zu einem einmaligen Erlebnis.

Details

Hossinger Leiter

Albstadt

Die Historische Leiter liegt auf dem gleichnamigen Traufgang und führt an weißgrauen Jurafelsen durch wilde, verwunschene Natur.

Details

Hungerbrunnental

Altheim (Alb)

Das Hungerbrunnental ist teilweise unter Naturschutz gestellt, vor allem wegen der durch Schafbeweidung kurz gehaltene Wacholderheiden. Eine reiche Flora sowie typische Bäume und Sträucher, wie Weidbuchen, alte Eichen, Mehlbeere, Elsbeere prägen das Tal.

Details

Hängegarten Neufra

Riedlingen

Der historische Hängegarten - Ein Baudenkmal der besonderen Art

Der Historische Hängegarten wurde von Graf Georg von Helfenstein mit 202 Leibeigenen erbaut. Er hat diese Art Gärten in anderen Ländern gesehen und erfüllte sich somit den Wunsch, auch so einen Garten besitzen zu dürfen. Neben dem Hängegarten besitzt die Familie Johannsen auch ein Schlosshotel und eine Turmschenke.

Details

Kindernaturschutzgebiet 'Hüttenstuhlburren'

Hohenstein

Ein 'Klassenzimmer im Grünen' macht die Natur erlebbar.

Details

Kräutergarten

Inzigkofen

Auf dem Gelände des ehemaligen Augustinerinnenklosters in Inzigkofen befindet sich ein Schaukräutergarten. Eine Gruppe von Kräuterliebhabern hat ihn angelegt und betreut ihn. Sie setzen sich das Ziel, bekannte und weniger bekannte Naturpflanzen, verschiedene Küchenkräuter und Heilpflanzen der breiten Öffentlichkeit vorzuführen.

Details

Kunstpfad Universität Ulm

Ulm

Auf ca. 1,5 km mehr als 60 Großplastiken und Wandgestaltungen, Oberer Eselsberg

Details

Kurpark Bad Urach

Bad Urach

Idyllisch an der Erms gelegen, lädt der Kurpark Bad Urach zum Spazieren und Erholen ein.

Details

Landwirtschaftlicher Erlebnispfad Böhringen

Römerstein

Mehr über die Landwirtschaft erfahren.

Details

Lautertal Infozentrum

Gomadingen

Infozentrum mit Grillstelle, Spielplatz und Infotafeln.

Details

Lehr- und Versuchsgarten Braike "Garten Eden"

Nürtingen

Im Lehr- und Versuchsgarten Braike der Fachhochschule Nürtingen wandelt der Besucher auf verschlungenen Pfaden durch den wunderschönen 1,8 Hektar großen Garten und kann dort über 300 Gehölz- und 800 Staudenarten bewundern.

Details

Naturpark Obere Donau

Beuron

Der Naturpark Obere Donau erwartet die Besucher mit einer wunderschönen Landschaft und darin eingebetteten Burgen und Schlössern.

Details

Naturreservat Beutenlay

Münsingen

Der Münsinger Hausberg Beutenlay lädt Sie ein zum Spazieren, Verweilen und Entspannen - er ist frei zugänglich. Erfreuen Sie sich zu gegebener Jahreszeit an der Blütenpracht der Enzianwiese oder entdecken Sie die Düfte der Wacholderheide. Die modellhaft durchgeführte Dreifelderwirtschaft vermittelt Ihnen alte landwirtschaftliche Bewirtschaftungstechniken.

Details

Naturschutzgebiet "Eybtal"

Geislingen/Steige

Das Naturschutzgebiet "Eybtal mit Teilen des Längen- und Rohrachtales" ist mit über 1.300 Hektar das größte Naturschutzgebiet im Regierungsbezirk Stuttgart.

Details

Naturschutzgebiet Böttental

Mehrstetten

Von der extrem mageren Vegetation der Felsköpfe und Felssteppenheiden bis hin zu Halbtrockenrasen der Heideflächen und Bergbuchenwald reicht die Vielfalt des Naturschutzgebiets.

Details

Naturschutzgebiet Fehlatal

Gammertingen

Im Fehlatal, einem Nebenfluss der Lauchert, gibt es keinen Straßenlärm und auch keine Bahntrassen, nur Rad- und Wanderwege.

Details

Naturschutzgebiet Greuthau

Lichtenstein

Am Albtrauf, nahe des Schlosses Lichtenstein gelegen, findet der Spaziergänger und Wanderer eine reizvolle und charakteristische Landschaft der Schwäbischen Alb: das Naturschutzgebiet Greuthau.

Details

Naturschutzgebiet Kleines Lautertal

Blaustein

Im Kleinen Lautertal begleiten steile, felsdurchsetzte Hänge den Besucher auf ganzer Länge des Tals mit naturnahen Waldbeständen und Wacholderheiden.

Details

Naturschutzgebiet Neckarburg

Rottweil

Das Naturschutzgebiet Neckarburg ist einen Ausflug wert: ob zum Wandern, um die naturkundlichen Kostbarkeiten zu bewundern oder einen Blick auf die Umlaufberge und andere erdgeschichtliche Höhepunkte zu werfen.

Details

Naturschutzgebiet Randecker Maar

Bissingen

Das Randecker Maar zeugt von der vulkanischen Vergangenheit des Albtraufs. Der ausgetrocknete Kratersee ist eine der faszinierendsten Natursehenswürdigkeiten der Schwäbischen Alb.

Details

Naturschutzgebiet Schafberg-Lochenstein

Hausen am Tann

Das Naturschutzgebiet Schafberg-Lochenstein hat eine Größe von rund 102 ha und dient der Erhaltung der ursprünglichen Kulturlandschaft.

Details

Naturschutzgebiet Schandental

Mehrstetten

Die Vegetation im Schandental wechselt von der offenen Heidefläche über busch- und baumbewachsene Heiden zu Bereichen mit Laub-und Nadelholzbeständen. Bisher wurden 273 verschiedene Pflanzenarten im Naturschutzgebiet kartiert.

Details

Naturschutzgebiet Schopflocher Moor

Lenningen

Das Schopflocher Moor ist eine landschaftliche Besonderheit der Schwäbischen Alb. Es verdankt seine Entstehung einer wasserstauenden Tonschicht, welche durch die Verwitterung eines Vulkanschlotes entstanden ist.

Bei der Führung durch die umliegenden Schutzgebiete lernen die Besucher das Schopflocher Moor, das Randecker Maar, den ehemaligen Steinbruch Lauser und die Gutenberger Höhlen kennen.

Details

Naturschutzgebiet Tiefer Weg

Ratshausen

Die steilen, rutschgefährdeten und wechselfeuchten Hänge mit zahlreichen Quellaustritten, dazwischen Kuppen mit Halbtrockenrasen, wurden früher als Schafweide, später gar nicht mehr genutzt. Eine extensive land- und forstwirtschaftliche Nutzung soll diesen Lebensraum, der auch ein kulturhistorisches Relikt ist, für gefährdete und geschützte Pflanzen- und Tierarten erhalten und verbessern.

Details

Oberes Donautal

Beuron

Schroffe, fast senkrecht in den Himmel ragende Felsen, die ein ohnehin schon enges Tal auf beeindruckende Art und Weise begrenzen und einer der bekanntesten Flüsse Europas, der an dieser Stelle noch eher als braves Flüsschen durchgeht, willkommen im "Schwäbischen Grand Canyon"!

Details

Oberes Schmiechtal

Schelklingen

Das Naturschutzgebiet Oberes Schmiechtal liegt rund drei Kilometer östlich von Mehrstetten und erstreckt sich rund fünf Kilometer entlang der Schmiech zwischen den Schelklinger Ortsteilen Gundershofen und Hütten.

Details

Obstsortenmuseum"Hart" Belsen

Mössingen

Bunte Sortenvielfalt auf einer Obstwiese: Dieses schützenswerten Kulturgut zeigt das Sortenmuseum „Hart“ in Belsen.

Details

Planie und Stadt Garten

Reutlingen

Der Stadtgarten, der sich gleich an die Planie anschließt, wurde 1902 angelegt.

Details

Pomologie und Volkspark

Reutlingen

Historische Parkanlage mit vielen Freizeitmöglichkeiten

Details

Reutlinger Bürgerpark

Reutlingen

Kulturplatz direkt hinter der Stadthalle Reutlingen mit vielfältigen Freizeitangeboten wie Skaterbahn, Wasserspielen und Fitnessgeräten.

Details

Rosen- und Skulpturengarten Rosenfeld

Rosenfeld

Der Rosengarten befindet sich auf dem Gelände einer ehemaligen Gärtnerei zu den Füßen der Stadt Rosenfeld. Die Grundstrukturen der Gärtnerei sind noch erkennbar.

Details

Sandlöcher

Albstadt

Die Sandlöcher sind ein Karstphänomen und veranschaulichen die geologische Geschichte auf der Schwäbischen Alb. Der idyllische Ort lädt zu einer Pause am Geotop ein.

Details

Schau- und Lehrgarten Obst

Bad Urach

Beschaulich liegt der Lehr- und Schaugarten des Obst- und Gartenbauvereins Bad Urach in der städtischen Obstanlage am Unteren Galgenberg. Weit reicht der Blick in Richtung Kurzentrum und Stadt.

Details

SchieferErlebnis

Dormettingen

+++ Bitte beachten Sie aus aktuellem Anlass die Hinweise auf der Homepage. +++

Der SchieferErlebnis Park bietet

  • Interaktion - Fossilienklopfplatz (2020 aufgrund der Pandemie geschlossen) und Abenteuerspielplatz (kostenlos zugänglich)
  • Unterhaltung - Freilichtbühne
  • Kommunikation - Restaurant "Schieferhaus - Genuss am See"
  • Naturerlebnis - Landschaft mit See (kostenlos zugänglich)
Details

Schlossgarten

Abtsgmünd

Einer der ältesten barocken Heckengärten in Europa.

Details

Skulpturenpark

Giengen an der Brenz

Auf dem Weg vom Bahnhof zum Steiff Museum, die Margarete Steiff Straße entlang und über die Brenz hinüber – da warten sie unweigerlich auf vorbeigehende Besucher: Trichtermasken, Technobabel und Kopfpyramide. So oder ähnlich lauten die Namen der bunten Kunstwerke im Giengener Skulpturenpark.

Details

Sport- und Freizeitpark Markwasen

Reutlingen

Rund 85 ha großer Sport- und Freizeitpark mit mehreren Seen und Tümpel, gutes Netz an Wander- und Spazierwegen. Vielfältige Sportmöglichkeiten.

Details

Stadtpark Wörth

Langenau

Der Stadtpark Wörth mit Mühlrad und Kneippanlage bezaubert durch seine mystischen Wasserläufe und Weiher.

Details

Ulm und die Donau

Ulm

Ulm und Neu-Ulm. Die Donau-Doppelstadt. Die Donau spielt in Ulm und Neu-Ulm eine wichtige Rolle. Sie fungiert nicht nur als Grenze zwischen den beiden Städten sondern lädt Einwohner und Touristen gleichermaßen zu einem entspannten Spaziergang auf der alten Stadtmauer oder an der Uferpromenade ein.

Details

Wacholderheide "Digelfeld"

Hayingen

121 Hektar großes Naturschutzgebiet bei Hayingen.

Details

WaldWunderWeg

Neuler

Der WaldWunderWeg bietet in einem wunderschönen Wald Informationen zum Lernen über die Natur und den Wald, aber auch Stationen zum Spaß haben und Spielen. Ein Highlight ist die Kugelbahn. Vor Ort können an einem Kugelautomaten für 50 Cent Holzkugeln erworben werden.

Details

Wental

Steinheim am Albuch

Die bizarren Dolomitfelsen, von einem einstigen Flusslauf geformt, machten ein Trockental im Gemeindegebiet im Laufe der Jahrhunderte zum sagenumwobenen Wental.

Details

Wörth-Insel

Munderkingen

Hier kann die Natur direkt an der Donauschleife genossen werden.

Details