Staufer auf der Schwäbischen Alb

13 Ergebnisse

Altstadt Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd

Lernen Sie die einmaligen Sehenswürdigkeiten aus über acht Jahrhunderten und das einzigartige Flair Schwäbisch Gmünds kennen! Wer sich bei einem Stadtrundgang auf die Spur kunsthistorischer Zeugnisse begibt, wird überrascht sein über die architektonischen Schätze der ältesten Stauferstadt:

Details

Ausstellung "Die Staufer"

Göppingen

Entdecken Sie die Geschichte der Stauferzeit in der Ausstellung am Hohenstaufen.

Details

Barbarossakirche

Göppingen

Mit der Erbauung der Burg ist auch der Ort Hohenstaufen entstanden, in dem vor allem Handwerker und Bauern lebten, die die Herrschaft zu versorgen hatten. Vermutlich gab es zu dieser Zeit auch schon eine Kapelle an der Stelle, wo die erst im späten 15. Jahrhundert erstellte Barabarossakirche heute steht. Die evangelische Kirche hieß allerdings bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts St. Jakob, erst im Schwunge der Nationalbewegung erhielt sie den illustren Namen Barbarossakirche.

Details

Burg Katzenstein

Dischingen

Auf hohem Fels überragt eindrucksvoll die Stauferburg Katzenstein. Seit 1967 sind an der Burg umfangreiche Restaurierungsarbeiten durchgeführt worden, wodurch eine der wertvollsten Burganlagen Süddeutschlands aus romanischer Zeit ihrem Rang entsprechend wiederhergestellt werden konnte.

Details

Burg Wäscherschloss

Wäschenbeuren

Diese reizvoll gelegene Burg, weder im Bauernkrieg noch in anderen Kriegszeiten zerstört, gilt heute als besterhaltene Burganlage in der Region.

Details

Burg und Schloss Hellenstein

Heidenheim

Immer im Mittelpunkt: Jedem, der nach Heidenheim kommt, fällt zuerst das Schloss ins Auge. Egal, aus welcher Himmelsrichtung - das Schloss ist schon von weitem sichtbar. Von dort oben hat man einen unvergleichlichen Blick über die Stadt.

Details

Burgruine Hohenstaufen

Göppingen

Von der im 11. Jahrhundert erbauten Burg Hohenstaufen, Stammburg und Heimat der Staufer, ist nichts mehr vorhanden. Sie wurde im Bauernkrieg 1525 niedergebrannt und später als Steinbruch restlos abgetragen. Was sich heute an Gemäuer findet, sind nachempfundene Rekonstruktionen aus jüngster Zeit.

Details

Drei Kaiserberge

Göppingen

Die Drei Kaiserberge Hohenstaufen, Rechberg und Stuifen sind Zeugenberge der Schwäbischen Alb und bilden eine markante Dreiergruppe zwischen Göppingen und Schwäbisch Gmünd, die weithin sichtbar das Landschaftsbild prägen.

Details

Ehemaliges Benediktinerkloster Lorch

Lorch

Weit sichtbar liegt das Kloster Lorch auf der Höhe über dem Remstal. Im Jahre 1102 wurde es von den Staufern als Familiengrablege gegründet.

Details

Kloster Adelberg

Adelberg

Kloster Adelberg war ein 1178 errichtetes Prämonstratenserstift

Das Kloster wurde in seiner Frühphase intensiv von den Staufern gefördert, die zunächst auch die Vögte stellten. Adelberg stand dabei in Konkurrenz zum benachbarten Benediktinerkloster Lorch.

Details

St. Michaels Kirche

Abtsgmünd

Als imposanter dreischiffiger Kirchenbau präsentiert sich die Abtsgmünder St. Michaels Kirche.

Details

Stauferrundbild

Lorch

Das Stauferrundbild des Künstlers Hans Kloss im Kapitelsaal des Klosters Lorch ist eine kulturelle Besonderheit und bietet einen unglaublichen Rundumblick in die Geschichte des ganz Europa dominierenden Staufergeschlechts.

Details

Stiftskirche Faurndau

Göppingen

Die Stiftskirche aus der Zeit um 1200 zählt zu den bedeutendsten spätromanischen Kirchenbauten des südwestdeutschen Raumes.

Details