Burgen der Schwäbischen Alb

Burg Katzenstein

Dischingen

Auf hohem Fels überragt eindrucksvoll die Stauferburg Katzenstein. Seit 1967 sind an der Burg umfangreiche Restaurierungsarbeiten durchgeführt worden, wodurch eine der wertvollsten Burganlagen Süddeutschlands aus romanischer Zeit ihrem Rang entsprechend wiederhergestellt werden konnte.

Burg Wäscherschloss

Wäschenbeuren

Diese reizvoll gelegene Burg, weder im Bauernkrieg noch in anderen Kriegszeiten zerstört, gilt heute als besterhaltene Burganlage in der Region.

Burg Hohenzollern

Bisingen

Die Burg Hohenzollern ist der Stammsitz der preussisch-brandenburgischen wie der fürstlich-katholischen Linie des Hauses Hohenzollern. Sie zählt zu den schönsten und meist besuchten Burgen Europas.

Burg Teck

Kirchheim unter Teck

frei zugänglich / immer geöffnet

Erstmals urkundlich erwähnt wird die Burg Teck im Jahre 1152. Archäologischen Funden nach könnte sie schon im letzten Viertel des 11. Jahrhunderts erbaut worden sein. In deren ersten Generationen der "Tecker" war die staatliche Burg Schauplatz einer fürstlichen Hofhaltung.

Burg und Schloss Hellenstein

Heidenheim

frei zugänglich / immer geöffnet

Immer im Mittelpunkt: Jedem, der nach Heidenheim kommt, fällt zuerst das Schloss ins Auge. Egal, aus welcher Himmelsrichtung - das Schloss ist schon von weitem sichtbar. Von dort oben hat man einen unvergleichlichen Blick über die Stadt.

Burg Wildenstein (Jugendherberge)

Leibertingen

Die mittelalterliche Burg Wildenstein aus dem 11. Jahrhundert liegt außerhalb Leibertingens hoch über dem Donautal auf einem Felsvorsprung. Sie ist beliebtes Ausflugs- und Wanderziel.