Josis Klause Café / Pension

Beschreibung

Josis Klause ist ein Baudenkmal mit langer Geschichte. Im Jahre 1344 wurde die Ebinger Klause von den sogenannten Klausnerinnen, die nach dem 3. Orden des heiligen Franziskus lebten, errichtet. Sie widmeten sich den Armen und Kranken und waren in der Bevölkerung sehr beliebt. Nach dem Tod der letzten Klausnerin im Jahr 1608 wurde das Gebäude an einen Ebinger Bürger verkauft. Von 2015 bis 2016 wurde das Gebäude umfangreich saniert und beherbergt nun ein hübsches Café-Bistro und eine Pension mit komfortablen, individuell gestalteten Gästezimmern in historischem Ambiente. Josis Klause liegt im Zentrum von Ebingen in unmittelbarer Nähe der Fußgängerzone, des Rathauses und des Museums. Die Inhaberin Josefa Knupe legt Wert auf frisch gekochte Mahlzeiten, leckere Kuchen und gute Weine.

Kategorie

Café/Konditorei

Zahlungsmöglichkeiten

Barzahlung

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.