Wiesensteiger Geopfad

Der Wiesensteiger Geopfad zeigt einen Querschnitt durch versteinerte 150 Millionen Jahre alte Schwammriffe. Er führt entlang des Sommerbergs zu geologischen Fenstern, die den Blick auf Jahrmillionen altes Gestein aus der Zeit des Oberjura freigeben.

Wiesensteiger Geopfad - Steinschichten
Wiesensteiger Geopfad - Steinschichten - © Stadt Wiesensteig

Das abgebildete Profil der geologischen Schichten, wie sie hier im Filstal anstehen ist in der Regel von Gesteinsschutt, Humus und Pflanzen überdeckt und immer nur in kleinen Ausschnitten, sog. geologischen Aufschlüssen, sichtbar.

Der Wiesensteiger Geopfad kann alleine oder in Kombination mit dem Albtraufgängerweg als Rundweg erwandert werden. Der Albtraufgängerweg führt nach Wiesensteig, durch den mittelalterlichen Stadtkern und auf gut markiertem Weg mit herrlichen Aussichten über die Wolfsklinge unter dem Papierfelsen zurück zum Parkplatz Papiermühle. Gesamtlänge als Rundweg ca. 7,8 km. (Sicherheitshinweise beachten!)

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein