Walzmühle

Willkommen in der historischen Walzmühe

Direkt an der Lauchert angrenzend an das Naturschutzgebiet "Bei der Mühle" zwischen Stetten u.H. und Hörschwag auf 696 Meter über dem Meeresspiegel am Fernradweg befindet sich unsere Anlage inmitten einer einzigartigen, weitgehend natürlichen Flusslandschaft im Herzen der Schwäbischen Alb.

Die Albmühle, bekannt auch als „Walzmühle“, liegt auf der Schwäbischen Alb im Laucherttal zwischen Stetten unter Hohlstein und Hörschwag in der Gemeinde Burladingen. Die Albmühle wurde durch den vor über zehn Jahren in der ARD erstmals ausgestrahlten Film „Der Hergott weiß was mit uns geschieht“ bundesweit bekannt.

Auf der Albmühle lebten zuletzt die Schwestern Klara und Marie Walz, die bis ins hohe Alter in der Sägemühle unter Bedingungen aus einer längst vergangenen Zeit, ohne fließendes Wasser, ohne Strom, ohne Fernsehen, ohne Waschmaschine und dergleichen als Selbstversorger lebten.

Mühlenführungen

Von 01. Mai bis Ende Oktober jeweils sonntags 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr - zweiwöchentlich

Mühlenführungen für Gruppen ab 10 Personen nach telefonischer Vereinbarung.

frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein