Schönbergturm

Der Schönbergturm, der 793 Meter über den Meeresspiegel aufragt, wird im Volksmund auch "Onderhos" - Unterhose genannt.

Er bildet das weithin sichtbare Wahrzeichen der Stadt. Der Stuttgarter Architekt Theodor Fischer entwarf im Jahr 1905 die ungewöhnliche Eisenbeton-Konstruktion als Doppelturm und bezeichnete das Gebäude in etwas gehobenerer Sprache als "Triumphbogen des Schönen".

Ob Sie nun den Triumphbogen oder eher eine Unterhose in der Konstruktion sehen, sei Ihnen überlassen. Der herrliche Ausblick von der Aussichtsplattform des 28 Meter hohen Turms belohnt all diejenigen, die es nicht scheuen die 112 Stufen zu erklimmen.

frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein