Rutschenfelsen

Wer einen markanten Eindruck von den Eigenheiten der Alb gewinnen will, der wandert zum Rutschenhof und genießt die romantische Aussicht von den jäh abfallenden Rutschenfelsen in der Brühtal, über Kuppen und Höhen hinweg.

Rutschenfelsen St. Johann
Rutschenfelsen St. Johann - © SPHÄRE, Hr. Fuchs

Vom dortigen Aussichtspunkt hat man einen großartigen Blick auf den Runden Berg, die Ruinen Hohenneuffen und Hohenurach, die Burg Teck in der Ferne, auf das Maisental und auf Bad Urach.

Gestein: Kalk, maximale Felshöhe: 90 m, durchschnittliche Felshöhe: 60 m

Vom 1. Oktober bis zum 14. Juli ist Kletterverbot aus Naturschutzgründen.

Zugangsbeschreibung ÖPNV: Von der Bushaltestelle in Bleichstetten über Hinterberg und Vorderberg zur Reutlinger Straße. Nach 500m links dem rot markierten Wanderweg nach Norden folgen.

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein