Olgahöhle

Die Olgahöhle - eine Königin gab ihr den Namen - zählt vielleicht nicht zu den bekanntesten Höhlen der Schwäbischen Alb, doch ist sie einzigartig unter den Schauhöhlen Deutschlands.

Olgahöhle bei Lichtenstein-Honau
Olgahöhle bei Lichtenstein-Honau - © Gemeinde Lichtenstein

Bizarre Gesteinsformen, mächtige Moostuffklotze und Kalktuffkalotten überziehen im Innern der Höhle die Wände. 1874 von Johann Ziegler, ein früher Natur- und Umweltschützer, entdeckt. 1884 elektrifiziert, war sie die erste elektrisch beleuchtete Höhle Deutschlands

Öffnungszeiten:
April bis Oktober am ersten Sonntag eines Monats sowie an besonderen Feiertagen jeweils von 11 bis 17 Uhr.

Sonderführungen außerhalb dieser Termine sind nach vorheriger Vereinbarung möglich.

Erwachsene€ 3,00
Kinder ab 6 Jahre€ 1,50
Gruppen ab 11 Kinder pro Person€ 1,00
Grupppen ab 11 Personen pro Person€ 2,50
Familienkarte€ 7,00
SAV-Mitglied mit Ausweis€ 2,50
Kinder unter 6 Jahre frei
Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch geschlossen
Donnerstag geschlossen
Freitag geschlossen
Samstag geschlossen
Sonntag 11:00 - 17:00 1. Sonntag im Monat von April bis Oktober
01.11.2018 bis 31.03.2019 geschlossen

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.