Museum 'Rechenmacherhaus'

Das kleine Museum im Kleinbauernhaus verfügt über eine völlig intakte Rechenmacherwerkstatt. In den Museumsräumen arbeitete bis zu seinem Tod 1980 einer der letzten Rechenmacher, der traditionelle Mössinger Holz-Rechen und -Gabeln herstellte.

Museum Rechenmacherhaus
Museum Rechenmacherhaus - © Stadt Mössingen

Mössingen war eine Hochburg der Rechenmacher, die auch Gabelfürsten genannt wurden. Mit diesem Handwerk war allerdings kein fürstlicher Verdienst verbunden. Das Museum Rechenmacherhaus zeigt Wohn- und Arbeitsverhältnisse aus der Zeit Ende des 19. Jahrhunderts. Der letzte Rechenmacher Wilhelm Wagner wohnte und arbeitete hier noch bis in die 1980er-Jahre.

Öffnungstage: Internationaler Museumstag im Mai, Juni bis Oktober 1. Sonntag im Monat, 14-17 Uhr.

freier Eintritt

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.