Marienkirche Reutlingen

Die Marienkirche in Reutlingen ist ein echtes Baujuwel der Hochgotik in Schwaben. Sie ist eines der Wahrzeichen der Stadt und prägt wie kein anderes Bauwerk die Stadtsilhouette.

Während der Belagerung durch Truppen des Landgrafs Heinrich Raspe sollen die Reutlinger Bürger gelobt haben, der Jungfrau Maria eine Kirche zu errichten, wenn das Heer vor den Toren Reutlingens abziehen sollte. Dies geschah tatsächlich, zudem ließ der Feind einen Rammbock zurück. Nach den Abmessungen dieses „Reutlinger Rammbocks“ soll demnach die Länge des Kirchenschiffes festgelegt worden sein. Auf dem 71 Meter hohen Westturm, den man über hölzerne und steinerne Treppen besteigen kann, glänzt ein vergoldeter Engel. Seit 1988 ist die Marienkirche "Nationales Kulturdenkmal".

Möglichkeit zur Turmbesteigung von Ostern bis Erntedankfest (nicht während Gottesdienstzeiten).

freier Eintritt
Montag geschlossen
Dienstag 10:00 - 16:30
Mittwoch 10:00 - 16:30
Donnerstag 10:00 - 16:30
Freitag 10:00 - 16:30
Samstag 10:00 - 12:00
Sonntag 11:00 - 17:00

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.