Katholische Pfarrkirche St. Benedikt

Die barocke Pfarrkirche St. Benedikt prägt das Ortsbild der Gemeinde Neuler.

Die Katholische Pfarrkirche St. Benedikt wurde 1746 erbaut und am 14. März 1752 vom dem Augsburger Weihbischof Franz Xaver Freiherr Adelmann von Adelmannsfelden eingeweiht.

Die Pfarrkirche besitzt eine zarte Stuckdekoration an den Wänden und an der Decke. Der Stuck des Chores und des vorderen Kirchenteiles stammt teilweise noch aus der Erbauungszeit. Die Deckenbilder im Langhaus wurden laut Signatur im Jahre 1756 von Johann Michael Zink aus Neresheim gemalt. Dargestellt sind Szenen aus dem Leben des Hl. Benedikt.

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.